Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
„Früchte aus dem Schulgarten schmecken besser“

Jembke „Früchte aus dem Schulgarten schmecken besser“

Jembke. „Es macht Spaß“, nennt Brigitte Walters den Grund dafür, dass sie und einige weitere Landfrauen den Garten der Jembker Grundschule gemeinsam mit den Schülern der zweiten Klassen durch Arbeitseinsätze am Leben erhalten. Jüngst mit einer Frühjahrs-Pflanzaktion.

Voriger Artikel
Kritiker verlassen den Erörterungstermin zur A39
Nächster Artikel
Ballermann-Stars beim Schlagermuuv

Grundschule Jembke: Zweitklässler und Landfrauen kümmern sich gemeinsam um den Schulgarten.

Quelle: Jörg Rohlfs

In die Erde gebracht wurden neben zwölf Kilogramm Kartoffeln auch Erbsen, Möhren, Radieschen und Sellerie-Setzlinge. Unkraut gejätet und gemulcht wurde auch. Josta- und Johannesbeeren, Rhabarber und Erdbeeren waren schon vorher vom Vater eines Schülers gepflanzt worden, der auch gleich den Garten umgrub. „Die Kinder lernen dabei etwas“, ist sich Walters sicher. Positive Rückmeldungen gibt‘s sowieso: „Die Früchte aus dem Garten schmecken besser.“

Auch Klassenlehrerin Birgit Becke, die mit ihrer Kollegin Julia Bernhard von Seiten der Schule den Schulgarten betreut, ist überzeugt von dem Projekt: „Manche Kinder sind der natürlichen Lebenswelt so entfremdet, dass sie den Prozess von Wachsen, Werden und Verarbeiten nur noch in der Schule erleben.“ Der Garten sei Teil des Themenbereichs gesunde Ernährung und damit in der Konzeption der Schule festgeschrieben.

Bis zu den Sommerferien werden sich Schüler und Landfrauen alle zwei Wochen einen Vormittag lang dem Garten widmen. Radieschen und Schnittlauch werden, wenn alles gut geht, dann schon mal geerntet.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr