Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Neues Ferienprogramm nur noch online buchbar
Gifhorn Boldecker Land Neues Ferienprogramm nur noch online buchbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 29.05.2018
Neu: Anja Meyer (links) und Anne-Kathrin Salefsky präsentieren das Ferienspaßprogramm im Boldecker Land, dass jetzt nur noch online gebucht werden kann. Quelle: Jörg Rohlfs
Boldecker Land

„Viel einfacher“ und „bequem von zu Hause“ sind nicht die einzigen Vorteile, die bei der Präsentation des neuen Angebots genannt wurden, die Samtgemeindebürgermeisterin Anja Meyer gemeinsam mit der kommissarischen Leiterin der Jugendförderung, Anne-Kathrin Salefsky, vornahm: Künftig werden Anmeldungen auch online bestätigt, man kann sehen, wie viele Plätze noch frei sind, stornieren ist leicht und sorgt dafür, dass von nach wie vor vorgehaltenen Wartelisten automatisch Kinder nachrücken.

Im Portal sind unter www.unserferienprogramm.de/boldecker-land alle Aktionen und Informationen wie Teilnahmebedingungen oder Hinweise zum Bezahlvorgang zu finden. Letzterer erfolgt künftig nur noch unbar im Nachgang per Lastschrifteinzug. Der Account, der dafür eingerichtet werden muss, werde im Anschluss gelöscht, verweist Meyer auf Datensicherheit. In diesem Jahr gibt es – zum letzten Mal – zusätzlich auch noch eine Broschüre in Papier, die in einer Auflage von 635 Stück in öffentlichen Einrichtungen wie Kitas und Schulen ausgelegt werden.

Für die Anmeldung ist eine gültige E-Mail Adresse erforderlich. „Und es dürfen nur Kinder angemeldet werden, für die eine Personensorge – leibliche, adoptierte Kinder oder Vormundschaft – besteht“, erklärt Salefsky. Weitere Infos gibt die Jugendpflege im Rathaus in Weyhausen, Zimmer 109, Tel. 05362-97812, zu den Bürozeiten.

Von Jörg Rohlfs

Im Rahmen des Aller-Projektes hat die Aktion Fischotterschutz mit drei Trittsteinbiotopen die ökologische Aufwertung der Kleinen Aller im Unterlauf bei Tappenbeck fortgesetzt. Ziel ist es, neue Lebensräume zu schaffen, viele Akteure haben geholfen.

30.05.2018

Ein Star im Starenkasten: In der Blitzer-Attrappe auf der Weide Otto Troppmanns zwischen Weyhausen und Osloß zieht ein Vogelpaar seine Jungen groß. „Wir haben den Kasten extra vogelgerecht umgebaut“, weist Otto Troppmann auf Winfried Ruloffs als zweite Hälfte des Tüftler-Teams hin.

28.05.2018

Wo rohe Kräfte sinnlos walten: Am Himmelfahrtswochenende wurde in Osloß eine blecherne Müll-Einhausung zwischen Dorfgemeinschaftshaus und Kindergarten von Unbekannten komplett zerstört. „Wir haben Anzeige bei der Polizei erstattet“, sagt Bürgermeister Axel Passeier.

16.05.2018