Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land European-Champion: Crescenters siegen in Almere
Gifhorn Boldecker Land European-Champion: Crescenters siegen in Almere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 27.02.2017
So seh‘n Sieger aus: Das Drum & Bugle Corps Crescenters holte am Wochenende den Titel eines European Champions.
Anzeige
Weyhausen

„Wir haben das Set zweimal vorgeführt und standen vor dem Finale schon auf dem ersten Platz“, freut sich Crescenter Niels Decker. Genau gesagt lag das Drum & Bugle Corps mit seiner neuen, spektakulären Piratenshow und 76,85 Jury-Punkten am Ende in der Independent A Class vor drei weiteren Teams - allesamt aus den Niederlanden - und darf sich fortan WGI European Champion nennen.

Bei dem Programm „Beyond the C“, dass die Crescenters vor knapp zwei Wochen in Weyhausen erstmals präsentiert hatten, verzichtet die Gruppe auf Blechbläser und tritt mit einem Front-Ensemble mit Marimba auf. Ende März, berichtet Decker, findet in Eindhoven in den Niederlanden das letzte Turnier der laufenden Indoor-Saison: „Das ist wesentlich größer, mit mehr Startern und mehr Publikum, weil da alle hin wollen.“ Und auch die Crescenters werden dort wieder an den Start gehen, um ihr Portfolio zu erweitern - und um zu gewinnen.

jr

Einer der unfallträchtigsten Verkehrsabschnitte im Landkreis Gifhorn soll entschärft werden: Schon in Kürze wird auf dem Teilstück der Bundesstraße 248 zwischen Tappenbeck und Jembke die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 Stundenkilometer reduziert. Darüber hinaus soll auf dem gesamten Abschnitt ein Überholverbot für Fahrzeuge aller Art eingerichtet werden.

26.02.2017

Karibische Klänge und eine Piraten-Geschichte: Die Crescenters enterten mit ihrem brandneuen Programm „Beyond the C“ jetzt die große Sporthalle in Weyhausen. Und die Mitglieder des Drum & Bugle Corps bekamen für ihre Show jede Menge Applaus.

21.02.2017
Boldecker Land Bokensdorf: Gemeinde erwägt rechtliche Schritte - "Wohnen am Golfplatz": Anlieger warten auf Endausbau

Kein leichtes ist offensichtlich das Unterfangen, im Baugebiet Wohnen am Golfplatz die Straßen und Nebenanlagen fertig zu stellen. Auch eine erneut verlängerte Frist, die die Gemeinde dem Erschließungsträger bis Mitte Dezember eingeräumt hatte, verstrich ergebnislos.

23.02.2017
Anzeige