Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Eltern fordern Ende des Kita-Streiks
Gifhorn Boldecker Land Eltern fordern Ende des Kita-Streiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 31.05.2015
Ende des Kita-Streiks gefordert: Rund 150 Eltern und Kinder demonstrierten gestern im Rathaus. Quelle: Photowerk (jr)
Anzeige

„Wir sind sauer, dass dieser Tarifstreit auf dem Rücken der Eltern und Kinder ausgetragen wird“, so Franziska Schmidt, Elternvertreterin der Krippe in Weyhausen, die gemeinsam mit der Samtgemeinde-Elternvertreterin Sonja Thill die Eltern mobilisiert hatte. Man verstehe die Forderung der Erzieher nach besseren Bedingungen: „Aber das sollen die Parteien unter sich klären.“ Mit der Demo wolle man ein Zeichen setzen, dass es Zeit sei, den Streit zu beenden. Dazu solle die Samtgemeinde politischen Druck aufbauen.

Meier äußerte Verständnis für die Eltern: „Wir wissen, was sie aushalten. Aber wir sitzen nicht am Verhandlungstisch - wir werden bestreikt. Wir sind das allerletzte Glied in der Kette.“ Wer bei den laufenden Verhandlungen die Wahrheit sage - Verdi oder die Kommunalverbände - wisse auch die Verwaltung nicht. Die Samtgemeinde tue alles, um den Betrieb der bestreikten Tagesstätten durch Notgruppen aufrecht zu erhalten: „Dadurch können wir noch relativ viele Betreuungsplätze vorhalten“, so die Bürgermeisterin, die den Elternvertretern weitere Gespräche in kleiner Runde anbot.

Frank Niermann, Bürgermeister von Bokensdorf und betroffener Vater, kritisierte das Fernbleiben der Gewerkschaft bei der Demo - „wir hatten sie zumindest eingeladen“ - und prophezeite, dass „die Stimmung kippen wird, wenn am Montag immer noch gestreikt wird“.

jr

Barwedel. Auf Obstwiesen finden viele Tiere Nahrung und Schutz - nur sind diese Wiesen selten geworden. Vielen Tieren schadet das. Mit großem Einsatz hat der Hegering Boldecker Land nun ein Zeichen für den Naturschutz gesetzt.

31.05.2015

Jembke. Der 30 Mitglieder starke Förderverein hat der Grundschule jetzt vier so genannte Rider-Cars und diverse „Pferdeleinen“ geschenkt. „Wir sind dem Förderverein sehr dankbar“, betont Claudia Weiß, Leiterin der Grundschule.

29.05.2015

Jembke. Eine verletzte Frau und drei beschädigte Fahrzeuge mit einem Gesamtschaden von 27.000 Euro: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr auf der B 248 zwischen Barwedel und Jembke ereignete.

21.05.2015
Anzeige