Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Die Oberschüler besuchen die Türkei

Weyhausen Die Oberschüler besuchen die Türkei

Weyhausen. Zum vorletzten Mal machte sich jetzt eine Delegation von Lehrern und Schülern der Oberschule Weyhausen auf zu einem Besuch bei einer Partnerschule. Im Rahmen des von der EU geförderten Projektes „Recent History Through Personal Histories“ ging es nach Izmir in die Türkei.

Voriger Artikel
Unfall: B248 gesperrt, zwei Frauen verletzt
Nächster Artikel
Ärger ums Baugebiet

Besuch in Izmir: Die Oberschule Weyhausen nahm an einem von der EU geförderten Projekt teil.

Weyhausen. „Trotz der aktuellen Sicherheitslage hatten wir uns nach Rücksprache mit den türkischen Gastgebern entschlossen, die Reise anzutreten, wenn auch mit reduzierter Teilnehmerzahl“, berichtet Lehrer Michael Lüer, der gemeinsam mit seinen Kolleginnen Anastasia Camehl und Kathrin Bartels die Reisegruppe anführte. Nachdem die Schüler direkt nach der Landung auf ihre Gastgeber verteilt worden waren, trafen sich Lehrer und Schüler auf dem Schulhof ihrer Partnerschule, dem „Mev Koleji“, einer Privatschule.

Etwa 1300 Schüler versammelten sich dort morgens, um nach einer kurzen Wochenansprache ihres Schulleiters und dem Singen der Nationalhymne das Gebäude zu betreten. Nach einer Führung durch das riesige, moderne Gebäude, das dank der privaten Finanzierung „in seiner Ausrüstung keinerlei Wünsche offen lässt“, gab es eine Eröffnungszeremonie mit Videos, Tanzdarbietungen und professioneller Musikeinlagen älterer Schüler. Nach dem Schul-Mittagessen stellte jede Schüler-Lehrergruppe ihr Land und dessen Geschichte in Verbindung mit Migration vor.

Das Kulturprogramm sah Besuche des Basars in der Altstadt von Izmir vor, eines Hauses, das das Wohnhaus der Mutter Jesu gewesen sein soll, des historischen Ortes Ephesos und einiger Museen, darunter ein Marinemuseum. Die Woche endete mit der Verleihung von durch Projektarbeit und Workshop-Teilnahmen erworbenen Zertifikaten und einem gemeinsamen Essen in einem Restaurant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr