Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Bürger feiern ihr Dorfgemeinschaftshaus
Gifhorn Boldecker Land Bürger feiern ihr Dorfgemeinschaftshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 09.07.2015
Trugen sich anlässlich des 35-jährigen Bestehens des DGH ins Goldene Buch der Gemeinde Osloß ein: Valentin Licht (v.l.), Rudolf Jahn, Walter Krüger und Werner Uhle. Quelle: Täger
Anzeige

Beides sei stark miteinander verknüpft, betonte der stellvertretende Bürgermeister Axel Passeier beim Bürgerfrühstück im nahezu voll besetzten DGH. „Es geht das eine nicht ohne das andere.“ Passeier führte durch das Programm, für Stimmung sorgte der Musikverein Osloß.

Werner Uhle - der sich zuvor gemeinsam mit Valentin Licht, Rudolf Jahn und Walter Krüger ins goldene Buch eingetragen hatte - blickte bei einer Präsentation auf die Entstehung des DGH zurück. 1973 kamen die ersten Diskussionen zum Bau eines Dorfgemeinschaftszentrums auf, Vereine setzten sich zusammen. 1976 beschloss der Rat den Bau, der Förderverein gründete sich. Mit einem dreitägigen Sommerfest wurde im Juni 1980 schließlich Einweihung gefeiert. 1996 folgte der Anbau der „Guten Stube“.

Beispiele, was in der Dorfgemeinschaft und dem zugehörigen Haus so möglich ist, zeigten die Osloßer Vereine am Nachmittag. Unter dem Motto „DGH in Aktion“ gab es Spiel- und Sportstationen, Vorführungen und Mitmachangebote - darunter eine Süßigkeitenwurfmaschine des Kita-Fördervereins und ein Film der Radfahrsparte des SV, bei dem vom Fitnessbike aus Osloß per Rad erkundet werden konnte. Im Rahmen der Feier wurde zudem Dirk Hansmann zum neuen Schützenkönig proklamiert.

„Wir müssen wirklich stolz sein auf unsere Vereine“, lobte Passeier auch mit Blick auf die gute Beteiligung. „Das kulturelle und das Vereinsleben zu erhalten, muss unser Ziel sein.“

tgr

Rühen. Sahara-Temperaturen, ein pickepackevolles Programm und ein neuer Volkskönig: Die Rühener feierten am Wochenende ein buchstäblich heißes Dorffest.

05.07.2015

Jembke. Die Konfi-Spende hat in der Jembker St.-Georgs-Kirche Tradition. Auch die Konfirmanden, die im April Konfirmation feierten, spendeten für den guten Zweck. 1270,36 Euro kamen zusammen - das Geld übergaben die Jugendlichen jetzt an den Förderverein für krebskranke Kinder „Heidi“.

04.07.2015

Weyhausen. Mit einem symbolischen Spatenstich startete gestern in der Klanze der Bau eines Bürokomplexes samt Versuchshalle des Fahrzeugkomponenten-Entwicklers ASAP. Bis voraussichtlich März entsteht außer der Halle ein dreistöckiges Gebäude für bis zu 160 Mitarbeiter.

05.07.2015
Anzeige