Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Brot und Salz für die neuen Mitbürger

Osloß Brot und Salz für die neuen Mitbürger

Osloß. Der Dorfgemeinschaftsförderverein (DGFV) hat es sich zur Aufgabe gemacht Zusammenhalt und Gemeinschaftsgefühl im Dorf zu stärken, das Dorfleben aktiv mitzugestalten. Dazu gehört auch die Integration neuer Bürger.

Voriger Artikel
Wiesn-Stimmung: 2500 Gäste feiern mit
Nächster Artikel
Weyhausen: Im Mensa-Neubau bricht Feuer aus

Willkommensgruß: Die Familie Asanov mit Bürgermeister Jens Dürkop (Mitte) und Michael Schoke (r.).

Osloß. Um dies zu bekräftigen wurde ein Begrüßungskomitee ins Leben gerufen. Vertreter von Gemeinderat, Vereinen und Institutionen machen sich gemeinsam auf den Weg und heißen Neu-Osloßer willkommen. Im Gepäck haben sie traditionell Brot und Salz sowie die neue Osloß-Tragetasche, prall gefüllt mit Infomaterial der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Vereine, der Dorfbroschüre und dem Buch „Osloß, Perle des Allerurstromtales“.

„Jedes Mal, wenn sich das unterschiedlich besetzte Begrüßungskomitee Neu-Bürger an der Haustür überrascht, wird es herzlich aufgenommen“, so DGFV-Sprecherin Melanie Jung. Schnell komme man ins Gespräch, wobei es natürlich immer auch Erklärungsbedarf für den Besuch gibt. Neben Verwunderung und Erstaunen - „in Berlin gab es so etwas nicht“ - erntet das Komitee durchweg positive Reaktionen, haben die Neu-Bürger doch in Zukunft ein paar bekannte Gesichter mehr im Dorf und damit Ansprechpartner.

Vor allem die in der Gemeinde aufgenommenen Flüchtlinge freuen sich über den Willkommensbesuch und nehmen die angebotenen Hilfen gern an. „Hier gibt es vor allem Fragen zu alltäglich Dingen, wie Busverbindungen, Müllentsorgung, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitangeboten“, so Jung. Dem DGFV sei es wichtig deutlich zu zeigen, dass „jeder im Dorf willkommen ist. Nicht nur, um hier zu leben, sondern auch um sich aktiv ins Dorf- und Vereinsleben einzubringen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr