Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand
Gifhorn Boldecker Land Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 04.12.2014
Betrunken und uneinsichtig: Ein 48-jähriger Autofahrer leistete bei einer Alkoholkontrolle Widerstand und verletzte einen Polizisten. Quelle: Archiv
Anzeige

Gegen 22.30 Uhr bemerkte eine Streifenwagenbesatzung aus Wittingen auf der Landesstraße 288 südlich von Schneflingen einen VW Passat, der in deutlichen Schlangenlinien in Richtung Boitzenhagen fuhr. Die  Polizisten nahmen die Verfolgung auf und versuchten den Fahrer zum Anhalten zu bewegen. Dieser ignorierte jedoch alle Signale des Streifenwagens und fuhr unbeirrt weiter in Richtung Ehra.

Zwischenzeitlich forderten die Beamten über Funk Verstärkung an. Auf der Bundesstraße 248 zwischen Ehra und Barwedel gelang es den Polizisten dann aber doch noch, den Passat zu überholen und auszubremsen. Bei der anschließenden Kontrolle leistete der Fahrer, ein 48-jähriger aus Wallstawe (Altmarkkreis Salzwedel) Widerstand und verletzte einen der Polizeibeamten leicht am Bein.

Ein Atemalkoholtest ergab einen beachtlichen Promillewert von  3,30. Der 48-jährige räumte ein, schon auf der Arbeit größere Mengen an Alkohol konsumiert zu haben. Nach Feierabend habe er sich dann mit seiner Lebensgefährtin gestritten und hierbei weiter erheblich dem Trunke zugesprochen, ehe er sich ins Auto gesetzt habe und davon gefahren sei.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den 48-jährigen ein und stellten dessen Führerschein sicher.

ots

Weyhausen. Im Zeitplan ist alles, und dafür, dass die Kosten nicht aus dem Ruder laufen, sorgen die Vorgaben der Kreisschulbau-Kasse. Der aktuelle Stand zum Umbau der Oberschule in Weyhausen:

03.12.2014

Weyhausen. Wickeln mitten in der Nacht und als Entschädigung ein Lächeln: Mit Säuglingen ändert sich von einem Tag auf den anderen das komplette Leben. Das erlebten jetzt auch zehn Oberschülerinnen aus Weyhausen.

05.12.2014

Tappenbeck. Die Abwesenheit der Bewohner nutzten unbekannte Täter, um in zwei  Häuser in Tappenbeck einzusteigen.

01.12.2014
Anzeige