Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Betrüger ergaunern 22.000 Euro von 60-Jährigem

Betrug in Weyhausen Betrüger ergaunern 22.000 Euro von 60-Jährigem

22.000 Euro haben Trickbetrüger am Dienstag von einem 60-Jährigen aus Weyhausen erbeutet. Eine angebliche Nichte rief den Mann an, weil sie das Geld für den Kauf einer Eigentumswohnung benötige. Der Mann übergab das Geld einem unbekannten Abholer – erst später kam der Betrug ans Licht.

Trickbetrug in Weyhausen: Ein 60-Jähriger verlor 22.000 Euro. Die Polizei ermittelt.

Quelle: dpa

Weyhausen. Mit einer Variante des sogenannten Enkeltricks ergaunerten dreiste Betrüger am Dienstag in Weyhausen eine große Summe Bargeld von einem 60-Jährigen aus dem Ort.

Eine unbekannte Anruferin gab sich laut Polizei am späten Vormittag als Nichte des Mannes aus und täuschte einen Notfall vor. Sie wolle eine Eigentumswohnung kaufen, sitze gerade beim Notar und benötige nun ganz dringend Geld für eine Anzahlung. Der arglose 60-Jährige glaubte tatsächlich, seine echte Nichte am Telefon zu haben und ging zur Bank, um dort 22.000 Euro abzuheben.

Das Geld übergab er wenig später einem unbekannten Abholer. Erst am Dienstagabend, als er seiner richtigen Nichte davon erzählte, stellte sich der dreiste Trickbetrug heraus und der Weyhäuser meldete sich bei der Polizei.

Diese sucht nun Zeugen oder weitere Geschädigte unter der Tel. 05362-93290.

Von unserer Redaktion

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Ist der VfL noch zu retten?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr