Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bertrandt-Erweiterung: Neue Ampeln auf B248

Boldecker Land Bertrandt-Erweiterung: Neue Ampeln auf B248

Boldecker Land. Eine Bürgerinformationsveranstaltung der Samtgemeinde zur Flächennutzungsplan-Änderung im Zuge der Bertrandt-Erweiterung (AZ/WAZ berichtete) fand Donenrstagabend im Weyhäuser Rathaus statt. Vorgestellt wurden dabei auch die verkehrstechnischen Änderungen auf der B 248.

Voriger Artikel
Pinnwände, Lesezeichen und ein Zauberzirkus
Nächster Artikel
Schlagermuuv mit bunter Party-Karawane

Umfangreiche Pläne: Im Zuge der Bertrandt-Erweiterung sollen auf der B248 ampel-geregelte Abbiegespuren entstehen.

Quelle: Jörg Rohlfs (Archiv)

Henning Schwerdt vom gleichnamigen Planungsbüro erläuterte die Pläne, mit deren Umsetzung bereits im Frühjahr 2016 begonnen werden soll. Demnach entstehen zwei neue Knotenpunkte zur Anbindung der Unternehmensfläche: einer im Süden, kurz außerhalb von Tappenbeck, mit einer Linksabbiegespur - der andere in Höhe der geplanten Erweiterung mit zwei je 80 Meter langen Abbiegespuren. Der Verkehr an beiden Knoten soll durch Ampeln geregelt werden.

Der Süd-Knoten soll einen Fußgängerüberweg bekommen, der nördlich nicht. Geplant sind auch zwei Bushaltebuchten. Nach Auskunft von Schwerdt will Bertrandt in Höhe des nördlichen Knotens zwei Parkhäuser errichten mit insgesamt 1900 Stellplätzen für seine Mitarbeiter, deren Anzahl „monatlich um 50 steigt“.

Samtgemeindebürgermeisterin Anja Meier betonte, dass im Hinblick auf die bereits bestehenden Probleme durch das extrem hohe Verkehrsaufkommen auf der Bundesstraße, insbesondere in Tappenbeck und Jembke, eine „optimale Verkehrsleitung ganz wichtig ist“. Karin Look, Sprecherin der Bürgerinitiative gegen den Bau der A 39, bemängelte, dass es kein Verkehrsgutachten zu den Plänen gebe und merkte an, dass eine Ampelregelung auf der B 248 für besagte Gemeinden einen „worst case“ bedeute: „Wir werden dadurch extreme Schwierigkeiten bekommen.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr