Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Ausweisung neuer Baugebiete: Jembker Rat vertagt die Entscheidung erst einmal

Ampel an der Hoitlinger Straße beantragt Ausweisung neuer Baugebiete: Jembker Rat vertagt die Entscheidung erst einmal

Bei der jüngsten Ratssitzung von der Tagesordnung genommen wurde die Festlegung neuer Baugebiete in der Gemeinde. Grund: weiterer Informationsbedarf. Anfang des Jahres soll hinter verschlossenen Türen dazu ein interfraktionelles Gespräch stattfinden.

Voriger Artikel
SV Jembke ehrt seine Sportler des Jahres
Nächster Artikel
Mehr Befugnisse für Entwässerungsbetriebe

Wo geht‘s weiter: Die Festlegung neuer Baugebiete verschob der Rat auf einen späteren Zeitpunkt. Ein möglicher Standort ist der Bereich entlang der Hoitlinger Straße. Foto: Jörg Rohlfs

Quelle: Jörg Rohlfs

Jembke. „Danach kommt das Thema wieder in den Rat“, so Bürgermeisterin Susanne Ziegenbein gegenüber der AZ, die gleichzeitig betont, dass der vom vorigen Rat gefasste Beschluss zur Ausweisung eines neuen Baugebiets zwecks „moderaten Wachstums der Gemeinde“ nicht infrage gestellt würde. Ob allerdings dieses Wachstum - wie bisher diskutiert - entlang der Brackstedter Straße oder Hoitlinger Straße erfolgen solle, ist offen: „Das Gebiet könnte auch woanders entstehen.“

Beim Vorhaben, an der Hoitlinger Straße eine Ampelanlage einzurichten, wurde mittlerweile ein entsprechender Antrag beim Landkreis gestellt. „Wenn die Anlage genehmigt wird, soll gebaut werden“, so Ziegenbein zum Stand der Dinge.

Mittel würden dafür in den Haushalt eingestellt. Möglich Fördergelder sollen aber erst beantragt werden, wenn der Landkreis entschieden habe.

Beim Thema Pflege des Kirchhofs durch den Bauhof, wolle man „versuchen, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen“, fasst Ziegenbein das Ergebnis der Diskussion im Rat zusammen.

Kirchengemeinde und Kommune müssten sich zusammensetzen, um einen existierenden Vertragsentwurf zur Abschlussreife zu bringen, so die Bürgermeisterin.

Ferner fasste der Rat den Beschluss, dass der Bauausschuss ein Konzept für die Neugestaltung des Spielplatzes am König-Carls-Ring erstellen soll .

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr