Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Audi bricht durch Brückengeländer

Weyhausen Audi bricht durch Brückengeländer

Weyhausen. Spektakulärer Unfall auf der Brückenstraße: Ein 50-Jähriger, der während der Fahrt einen Zuckerschock erlitt, durchbrach am Donnerstag Abend mit seinem Audi A3 das Geländer der Brücke über die Kleine Aller und wäre fast ins Wasser gestürzt.

Voriger Artikel
Ungebrochenes Interesse am Golfsport
Nächster Artikel
Frau zwischen Familie, Beruf, Politik und Hobby

Spektakulärer Unfall: Ein 50-Jähriger verlor in Weyhausen nach einem Zuckerschock die Kontrolle über seinen Audi, der daraufhin das Geländer der Brücke über die Kleine Aller durchbrach.

Quelle: Sebastian Preuß

Der Mann aus dem Kreis Helmstedt befuhr gegen 21.20 Uhr die Brückenstraße in Weyhausen. Infolge des Zuckerschocks verlor er auf der Brücke die Kontrolle über sein Fahrzeug, das zunächst gegen einen geparkten Wagen stieß, dann durchs Geländer krachte und mit dem Vorderwagen über dem Brückenrand hängend zum Stehen kam.

„Bei unserem Eintreffen war der Fahrer nur eingeschränkt ansprechbar“, so Weyhausens Ortsbrandmeister Jens Götemann. Zur Sicherung des Verletzten sowie der Einsatzkräfte wurde ein Mehrzweckgreifzug angefordert, das den Audi samt Fahrer schließlich auf sicheren Boden zurück holte.

Der 50-Jährige, der bei dem Unfall nur leicht verletzt und vom Notarzt versorgt wurde, kam mit dem RTW ins Wolfsburger Krankenhaus. Der Audi wurde beim Crash erheblich beschädigt und mit einem Schlepper abtransportiert.

Das zerbrochene Brückengeländer wurde von der Ortsfeuerwehr, die mit zwölf Kameraden im Einsatz war, mit Barken gesichert. Die Straßensperrung wurde von der Polizei nach einer Stunde aufgehoben. Die angerückte Feuerwehr aus Grußendorf kam nicht mehr zum Einsatz.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr