Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
A39-Bau: Samtgemeinde lehnt Trassenführung ab

Weyhausen A39-Bau: Samtgemeinde lehnt Trassenführung ab

Weyhausen. Der Weiterbau der A39 bewegt das Boldecker Land. Die Mitgliedsgemeinden haben sich bereits mit dem Thema befasst. Nun war auch die Samtgemeinde an der Reihe und verabschiedete im Rat eine Stellungnahme zu dem Bauvorhaben.

Voriger Artikel
Vermisster Thor ist endlich wieder da
Nächster Artikel
A39-Verfahren: 812 Einwendungen abgegeben

A39: Der Samtgemeinderat des Boldecker Landes fordert eine östlichere Trassenführung, damit das Tappenbecker Sportzentrum vom Bau verschont bleibt.

Quelle: Photowerk (alb Archiv)

Darin wird unter anderem betont, dass die Samtgemeinde die Trassenführung im Bereich ihrer Mitgliedsgemeinden ablehne. Stattdessen werde nach wie vor eine östliche Trassenführung favorisiert - mit „erheblich verminderten“ Auswirkungen für die Bevölkerung.

Komme das nicht in Betracht, beantragt die Samtgemeinde zumindest eine neue Trassenplanung mit veränderten Minimalradien. Dadurch würden beispielsweise die Sportanlagen in Tappenbeck verschont, und auch der Windkraftanlagenpark würde nicht beeinträchtigt. Abgelehnt wird von der Samtgemeinde zudem der Bau einer Tank- und Rastanlage auf ihrem Gebiet. Es wird gefordert, einen neuen Standort dafür zu suchen.

Kritisiert wird auch ein fehlendes Verkehrskonzept während der Bauphase der Autobahn. Und der Erhalt der Kirchweges zwischen Bokensdorf und Jembke ist ein wichtiger Punkt in der Stellungnahme der Samtgemeinde.

Der Rat beschloss das Papier einstimmig unter der Maßgabe, dass sinnwahrende redaktionelle Änderungen der Verwaltung erlaubt bleiben. Denn die Samtgemeinde schließt sich zusätzlich auch den Einwendungen ihrer Mitgliedsgemeinden an.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr