Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land A39-Bau: Samtgemeinde lehnt Trassenführung ab
Gifhorn Boldecker Land A39-Bau: Samtgemeinde lehnt Trassenführung ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 17.12.2014
A39: Der Samtgemeinderat des Boldecker Landes fordert eine östlichere Trassenführung, damit das Tappenbecker Sportzentrum vom Bau verschont bleibt. Quelle: Photowerk (alb Archiv)
Anzeige

Darin wird unter anderem betont, dass die Samtgemeinde die Trassenführung im Bereich ihrer Mitgliedsgemeinden ablehne. Stattdessen werde nach wie vor eine östliche Trassenführung favorisiert - mit „erheblich verminderten“ Auswirkungen für die Bevölkerung.

Komme das nicht in Betracht, beantragt die Samtgemeinde zumindest eine neue Trassenplanung mit veränderten Minimalradien. Dadurch würden beispielsweise die Sportanlagen in Tappenbeck verschont, und auch der Windkraftanlagenpark würde nicht beeinträchtigt. Abgelehnt wird von der Samtgemeinde zudem der Bau einer Tank- und Rastanlage auf ihrem Gebiet. Es wird gefordert, einen neuen Standort dafür zu suchen.

Kritisiert wird auch ein fehlendes Verkehrskonzept während der Bauphase der Autobahn. Und der Erhalt der Kirchweges zwischen Bokensdorf und Jembke ist ein wichtiger Punkt in der Stellungnahme der Samtgemeinde.

Der Rat beschloss das Papier einstimmig unter der Maßgabe, dass sinnwahrende redaktionelle Änderungen der Verwaltung erlaubt bleiben. Denn die Samtgemeinde schließt sich zusätzlich auch den Einwendungen ihrer Mitgliedsgemeinden an.

cn

Jembke. Der Hilferuf einer verzweifelten Hundehalterin aus Jembke erreichte am Wochenende den Tierschutz Isenhagener Land: Ihre Dogge war abgehauen und ließ sich nicht mehr einfangen.

18.12.2014

Bokensdorf. In wenigen Tagen endet die Frist, in der Einwendungen gegen die A39-Pläne eingereicht werden können. Auch die Gemeinde Bokensdorf hat sich bei ihrer jüngsten Ratssitzung gegen den derzeitigen Planungsstand positioniert.

15.12.2014

Tappenbeck. Der Weiterbau der A 39 hält den Tappenbecker Gemeinderat auf Trab. Aber es gibt noch anderen Themen im Dorf: Raser auf der B 248, die geplante Verlegung von Strom- und Gasleitungen sowie die Erweiterung der Firma Bertrandt.

13.12.2014
Anzeige