Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
40 Jahre DRK: Rettungsdienste präsentieren sich

Boldecker Land 40 Jahre DRK: Rettungsdienste präsentieren sich

Weyhausen. Mit einem großen Rahmenprogramm und vielen Angeboten feierte der DRK-Ortsverband Boldecker Land am Sonntag sein 40-jähriges Bestehen. Im Dorfgemeinschaftshaus und auf dem Edeka-Parkplatz wurde den Besuchern viel geboten.

Voriger Artikel
2700 Partygäste lassen es bei der Wiesn krachen
Nächster Artikel
Helfer vor Ort: Projekt geht weiter

40 Jahre DRK Boldecker Land: Vorsitzender Aurelio Massei (r.) ehrte die anwesenden Gründungsmitglieder und freute sich über viele Gäste.

Quelle: Alexander Täger

Das Aktionsprogramm startete schon am Vormittag musikalisch mit den Weyhäuser Crescenters. Die Freiwillige Feuerwehr Boldecker Land demonstrierte, wie eine Personenrettung aus einem Unfallwagen mit Rettungswerkzeugen vor sich geht. Der DRK-Rettungsdienst, die Helfer vor Ort, die schnelle Einsatzgruppe, Luftrettung, Tauchergruppe sowie die Rettungshundestaffel des DRK Peine präsentierten sich den Besuchern.

„Wir können stolz sein, diesen ehrenamtlichen Dienst am Nächsten in unsere Zeit herübergerettet zu haben“, sagte Aurelio Massei, der den Ortsverein seit dem Jahr 1987 leitet. Im offiziellen Teil warf er auch einen Blick in die Verbandsgeschichte. Zu den vielen Aktivitäten zählten unter anderem die Betreuung rumänischer Flüchtlinge, die 1990 in der Lessiener Kaserne untergebracht waren, Einsätze bei der Expo 2000 in Hannover oder auch die Beteiligung an der Hilfsaktion für Litauen. „Ja, unsere Gemeinschaft hat viel geleistet in all den Jahren“, resümierte Massei, der vom Ablauf des Tages „begeistert“ war und sich „herzlich bei allen, die dabei waren“, bedankte.

Ein Höhepunkt des Ortsverbands-Geburtstages in Weyhausen, zu dem Massei auch viele Vertreter aus der Politik begrüßte, war die Ehrung der anwesenden Gründungsmitglieder Hildegard Thielecke, Waltraud Deppe, Friedrich Michel und Walter Kuhlgatz.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr