Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
2700 Partygäste lassen es bei der Wiesn krachen

Jembke 2700 Partygäste lassen es bei der Wiesn krachen

Jembke. Dritte Auflage der Jembker Wiesn: Insgesamt rund 2700 Besucher ließen es am Wochenende bei der Riesen-Gaudi an zwei Abenden so richtig krachen.

Voriger Artikel
Axel Passeier will Bürgermeister von Osloß werden
Nächster Artikel
40 Jahre DRK: Rettungsdienste präsentieren sich

Feierten nach ihrer standesamtlichen Trauung auf den Jembker Wiesn: Das Brautpaar Julia Ruppenthal-Müller und Marin Müller (Mitte).

Quelle: Alexander Taeger

„Gestern war eine absolut geile Party. Und heute setzen wir noch einen drauf“, versprachen die Saubartln der Feiermenge am Samstag. Gesagt, getan: Kaum hatte die siebenköpfige Live-Band aus Salzburg die ersten Töne angestimmt, standen die Besucher im 1200 Quadratmeter großen Festzelt feiernd auf den Bänken. Vorher hatten Bürgermeisterin Susanne Ziegenbein und ihr Stellvertreter Christoph Brodocz den obligatorischen Fassanstich durchgeführt. „Was für eine Mega-Veranstaltung“, meinte der Tülauer Michael Timm gut gelaunt. „München ist so nah.“

Am Freitag heizte - vor dem Auftritt der Saubartln - zudem der Musikzug der Jembker Feuerwehr der Menge ein. Und auch am Samstag stand eine ganz besondere Überraschung im Programm: Wiesn-Organisator Dennis Ehrhoff holte das frischgebackene Ehepaar Julia Ruppenthal-Müller und Marin Müller aus Brackstedt auf die Bühne - zum Gratulieren und natürlich zum Brautstrauß-Wurf in die Menge. Das Paar hatte sich am selben Tag standesamtlich das Ja-Wort gegeben, die kirchliche Trauung folgt im nächsten Jahr.

„Tolle Stimmung, fantastisches Publikum“, war Ehrhoff mit der größten Oktoberfest-Gaudi in der gesamten Region zufrieden. Und die soll auch 2017 fortgesetzt werden.

Der Vorverkauf startet wie im Vorjahr am 1. Dezember. Wiesn-Fans müssen schnell sein: Der Samstagabend war dieses Mal in Rekordzeit ausverkauft: „Nach 11 Stunden und 42 Minuten“, berichtet Ehrhoff.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr