Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
1933 Einwendungen zur Planung der A 39

Brome/Boldecker Land 1933 Einwendungen zur Planung der A 39

Brome/Boldecker Land. 1364 Einzeleinwendungen, 300 Unterschriften auf einer gemeinsamen Einwendung des Schutz- und Klagefonds, 269 Einwendungen auf Unterschriftenlisten: Die Gegner der Autobahn zwischen Weyhausen und Ehra waren sehr aktiv.

Voriger Artikel
300 Winterwanderer unterwegs
Nächster Artikel
Klanze-Prozess: Das Verfahren wird verlängert

Planung der A39: 1933 Einwendungen wurden für den Abschnitt Weyhausen-Ehra abgegeben.

Quelle: Alexander Täger

Das ist eine beeindruckende Ablehnungsfront - so lautet das Fazit des Dachverbands der Bürgerinitiativen gegen den Bau der A39 zur Auslegung der Planfeststellungsunterlagen für den Autobahnabschnitt Weyhausen-Ehra.

Vom 23. Oktober bis zum 5. Dezember lagen die Unterlagen aus - 25 Aktenordner beziehungsweise ein Gigabyte Daten. Bis zum 19. Dezember konnten alle, die sich vom Bau der Autobahn betroffen sehen Einwendungen schreiben. Von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat der Dachverband nun erfahren: 1933 Personen haben schriftlich erklärt, dass und warum sie die Planungen für den Abschnitt sieben nicht hinnehmen wollen. Demnach sind in Hannover 1364 detaillierte Einzeleinwendungen, eine gemeinsame Einwendung von 300 Mitgliedern des Schutz- und Klagefonds sowie 269 Einwendungen auf Unterschriftenlisten eingegangen.

Die Sprecher Annette Niemann und Wolfgang Schneider erklären: „Für uns ist die hohe Zahl der Einsprüche ein erneuter Beleg dafür, dass die Menschen, die im Umfeld der geplanten Trasse leben, die Planung für die A 39 ablehnen.“

Bereits im Planfeststellungsverfahren für den ersten Bauabschnitt bei Lüneburg waren mehr als 1000 Einwendungen eingegangen. Der Dachverband Keine A 39 fordert deshalb den sofortigen Planungsstopp für die Autobahn - zumindest so lange, bis der alternative Ausbau der B 4 geprüft worden ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr