Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Gifhorn
Seltene Aufnahme: Bei Altendorf ist ein Otter in eine Fotofalle getappt.
Seltene Aufnahme

Aufnahmen vom Otter in freier Natur sind selten – jetzt ist eines der nachtaktiven Tiere bei Altendorf in eine Fotofalle getappt.

mehr
  • Otter tappt an Teich bei Altendorf in Fotofalle
  • Eintracht: Zwei weitere Testspiele terminiert
  • Verurteilter VW-Manager klagt gegen Kündigung
  • Wem gehört der Schmuck?
  • Neuauflage von „Feuer und Wasser“ geplant
Tangente 2018
Große Baumaßnahme auch in 2018: Ein Teilstück der Tangente wird saniert.

Es soll Schluss sein mit Schlaglöchern: Auch im neuen Jahr saniert der Landkreis Gifhorn Straßen. Vor allem auf die Nutzer der Tangente kommt wieder etwas zu...

mehr

Thomas Ulbrich
Volkswagen I.D.: Die Marke VW schafft ein neues Vorstandsressort für Elektromobilität.

Die Marke VW stärkt den Bereich Elektromobilität und schafft dafür ein eigenständiges Vorstandsressort E-Mobilität. Die Verantwortung für das Ressort übernimmt ab Februar 2018 der bisherige Marken-Produktionsvorstand Thomas Ulbrich. Sein Nachfolger wird Seat-Produktionsvorstand Andreas Tostmann.

mehr
Volleyball-Verbandsliga
Wichtiger Auswärtssieg: Der MTV Gifhorn (h. v. l. Miriam Meyer und Eileen Buchmann) vergrößerte den Abstand nach unten.

Was für ein Krimi, was für ein wichtiger Sieg für die Volleyballerinnen des MTV Gifhorn! Im Verbandsliga-Kellerduell bei den SF Aligse II entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, den die Gäste nach drei abgewehrten Matchbällen noch mit 3:2 (13:25, 25:20, 19:25, 25:12, 17:15) gewannen.

mehr
08.01.2018 - 12:10 Uhr

Auch dieses E-Jugend-Turnier des TuS Müden-Dieckhorst kam wieder gut an: Den Sieg beim Flocki-Hallencup sicherten sich die Nachwuchsfußballer des TSV Bemerode. Die zehn Mannschaften haben reichlich Kids und Zuschauer mitgebracht, die Halle war erneut voll, freute sich TuS-Trainer Marko Klache, der mit seinem Team den zweiten Platz belegte.

mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Spielen Sie noch Karten- Würfel- oder Brettspiele?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

09.01.2018 - 12:25 Uhr

Mario Gomez ist kein Schönredner, sondern einer, der die Dinge wohltuend offen anspricht, wenn es mal sein muss. Das hat Gomez auch vor ein paar Tagen gezeigt, als er den Schulterklopfer-Spruch lieferte...

mehr
Wegen Sabotage

Die japanische Anti-Doping-Agentur hat den Kajakfahrer Yasuhiro Suzuki für acht Jahre gesperrt. Die Olympiahoffnung für die Sommerspiele 2020 in Tokio hatte das Getränk des Mannschaftskollegen Seiji Komatsu mit muskelaufbauenden Substanzen manipuliert.

  • Kommentare
mehr
Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

f9172982-f4ab-11e7-8765-b5641fda614a
Neujahrsempfang der Stadt Gifhorn in der Stadthalle

Neujahrsempfang in der Stadthalle: Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich kündigte vor 250 Gästen an, dass eine Neuauflage des Festivals „Feuer und Wasser“ geplant ist. Er blickte auf die Hightlights des vorigen Jahres zurück und sprach die wichtigen Themen von 2018 an.

Sassenburg
Amt angetreten: Klimaschutzmanager Patrick Schiehle (2.v.l.) mit Volker Arms (v.l.), Jürgen Wisch und Sabine Neef.

Die Sassenburg und die Samtgemeinde Isenbüttel teilen sich seit Anfang des Jahres einen Klimaschutzmanager. Jetzt wurde Patrick Schiehle der Öffentlichkeit vorgestellt – denn er soll nicht nur die Kommunen beim Klimaschutz unterstützen, sondern auch die Bürger.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bahnübergang Bornsiek
Neue Signalanlage: Der Bahnwärter am Bahnübergang Bornsiek ist weg, die Technik wurde erneuert.

Nur ein Provisorium: Seit Sommer 2016 waren die Signalanlagen des Bahnübergangs Bornsiek bei Isenbüttel kaputt, Ersatzteile gab es nicht mehr, die Bahn hat die alte Anlage repariert. 2020 soll der komplette Bahnübergang umgebaut werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leiferder Kreuzung
Kreuzung an der B 188 wird entschärft: Im Frühsommer startet dort der Bau eines Kreisels.

Viele Unfälle gab es, das dürfte bald Geschichte sein. An der Kreuzung der Bundesstraße 188 und der Landesstraße 283 zwischen Ettenbüttel und Leiferde wird jetzt ein Kreisel gebaut.

mehr
Feuerwehr Betzhorn
Feuerwehr Betzhorn: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung gab es Wahlen, Ehrungen und Beförderungen.

Viel Licht, aber auch Schatten gab es im vergangenen Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Betzhorn. 17 Einsätze waren zu bewältigen, darunter auch viele Brände. Einen besonderen Glanzpunkt setzte der Musikzug, der mit der Ausbildung von 13 Neuzugängen begonnen hat.

mehr
Posaunenensemble in Schwülper
Neujahrskonzert: Das Ensemble „percussion posaune leipzig“ spielte Musik aus der Blütezeit der Blasmusik.

Das Neujahrskonzert des Kulturvereines Papenteich im Bürgerhaus in Groß Schwülper war ausverkauft – und das zu Recht. Das Ensemble „percussion posaune leipzig“ bot musikalischen Hochgenuss und gute Unterhaltung.

mehr
Dachstuhlbrand in der Salzwedeler Straße in Brome
Abendlicher Einsatz: Der Löschzug 17/1 mit 34 Feuerwehleuten aus Brome, Altendorf und Zicherie brachten den Dachstuhlbrand in einem unbewohnten Haus in der Salzwedeler Straße rasch unter Kontrolle.

Zu einem Dachstuhlbrand in der Salzwedeler Straße rückte am Montag Abend der Löschzug 17/1 aus. Laut Gemeindebrandmeister Frank Mosel konnte das Feuer in dem seit längerem unbewohnten und leeren Haus schnell unter Kontrolle gebracht werden. Über Schadenshöhe und Brandursache wurden noch keine Angaben gemacht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gemeinderat Tappenbeck
Neu in Alu und Stahl: Der Gemeinderat hat entschieden, das Podest am Regenrückhaltebecken am Mühlenweg zu erneuern.

In seiner letzten Sitzung im Jahr 2017 beschäftigte sich der Tappenbecker Gemeinderat neben dem Haushalt fürs kommende Jahr auch noch einmal mit dem neuen Baugebiet Tappenbeck-Süd, dem Podest am Regenrückhaltebecken am Mühlenweg sowie neuer EDV-Hardware für das Gemeindebüro.

mehr

„Helfen vor Ort“ unterstützt Kinder aus finanziell schwachen Familien in Stadt und Landkreis Gifhorn. Für Ihre Fragen und Informationen stehen wir gern zur Verfügung. mehr

Axel Bree
Hannoversches Familienunternehmen
Axel Bree verlässt Bree

Unverwüstliche und zeitlose Ledertaschen: Damit wurde die hannoversche Marke Bree bekannt. Nun gehen die Familie Bree und die Firma getrennte Wege.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Lawinengefahr im Wallis
Nichts geht mehr rund ums Matterhorn – Zermatt ist komplett abgesperrt, 13.000 Touristen sitzen fest.
13.000 Touristen sitzen in Zermatt fest

Après-Ski statt Pistenspaß: In der Schweiz sitzen bei akuter Lawinengefahr 13.000 Gäste fest, die Pisten und Wanderwege sind geschlossen. Die Stimmung sei aber gut, heißt es.

mehr
Alt-Bundespräsident Wulff fordert konstruktive Islam-Debatte

Alt-Bundespräsident Christian Wulff (58) vermisst eine konstruktive Islam-Debatte in Deutschland. Er würde seine Aussage von 2010, dass der Islam inzwischen zu Deutschland gehört, auch heute ohne Abstriche wiederholen. Dass die Zustimmung zu dieser Aussage in Deutschland mehr und mehr abnimmt, bereite ihm Sorgen.

mehr
Trotz eines Anstiegs beträgt der Frauenanteil in den Vorständen börsennotierter Unternehmen nur 7,3 Prozent.
Steiniger Weg
Mehr Frauen in den Topetagen deutscher Konzerne

Die Vorstände börsennotierter deutscher Unternehmen werden weiblicher. Allerdings geht es nur langsam voran. Große Unterschiede gibt es zwischen den Dax-Konzernen sowie der zweiten und dritten Börsenliga.

  • Kommentare
mehr
Touristenziel
Reisen in das Heilige Land werden bei Deutschen immer beliebter. Das zeigen Zahlen des Staatlichen Verkehrsbüros.
Israel zieht wieder mehr deutsche Reisende an

Israel, die Wiege der Religionen, steigt in der Gunst deutscher Reisender. Trotz der inneren Konflikte des Landes legte die Zahl der Besucher um 34 Prozent zu.

  • Kommentare
mehr
Brandgefahr Hitze in Australien: Einschränkungen für Reisende möglich

In Australien herrscht Hochsommer. Während der Hitzephase kommt es häufig zu Buschbränden. Vor allem der Süden und Südosten ist davon betroffen. Urlauber sollten sich darauf einstellen.

  • Kommentare
mehr