Volltextsuche über das Angebot:

13°/ 1° wolkig

Navigation:
Gifhorn
Gifhorn

Vier vierte Plätze für BBS I beim Gastronomie-Wettbewerb

Mit vier vierten Plätzen kehrte das Team der Gifhorner BBS I vom Landeswettbewerb des Gastronomie-Nachwuches in Göttingen zurück.

mehr
Gifhorn

15.5.2015: Hochzeitsmühle ist der Renner

Ab Donnerstag, 30. April, drehen sich die Flügel der Gifhorner Hochzeitsmühle wieder. Dann finden in dem imposanten Gebäude wieder Trauungen statt.

mehr
Volkswagen

Schlägt jetzt die Stunde von Martin Winterkorn?

Nach dem Abgang von Patriarch Ferdinand Piëch stehen bei Volkswagen weitreichende Entscheidungen an. Schlägt jetzt die Stunde von Martin Winterkorn (67), der vor dem Angriff durch Piëch als dessen ausgemachter Nachfolger an der Aufsichtsratsspitze galt?

mehr
Eintracht Braunschweig

Wahnsinn in Unterzahl: 4:2-Sieg gegen Aue

Braunschweig. Was für ein Spiel: Dank einer Energieleistung nach der Pause siegte Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig Montagabend mit 4:2 (1:2) gegen Erzgebirge Aue.

mehr
Wasbüttel

Blühende Bäume und zwei Ehrungen

Wasbüttel. Blühende Obstbäume, Kaffee und Kuchen und ein neues Insektenhotel: Auf der Streuobstwiese feierte der Nabu jetzt sein Obstbaumblütenfest. Und dabei gab es zwei Ehrungen für verdiente Naturschützer.

mehr
  • Vier vierte Plätze für BBS I beim Gastronomie-Wettbewerb
  • 15.5.2015: Hochzeitsmühle ist der Renner
  • Schlägt jetzt die Stunde von Martin Winterkorn?
  • Wahnsinn in Unterzahl: 4:2-Sieg gegen Aue
  • Blühende Bäume und zwei Ehrungen
Gifhorn
Altes Krankenhaus: Die Stadt hat den Weg für das geplante Wohn-Areal geebnet.

Wie geht es nach dem Verkauf an die Offizin-Vermögensverwaltung mit dem alten Klinik-Gelände weiter? Damit befasst sich demnächst der Ausschuss für Stadtentwicklung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Volkswagen
„Die Kardinalsfrage lautet: Was macht Piëch mit seinen Anteilen?“

Der Piëch-Biograph Wolfgang Fürweger schließt nach dem Rücktritt des VW-Patriarchen nicht aus, dass der 78-Jährige komplett bei Europas größtem Autobauer aussteigt. „Die Kardinalsfrage ist nun: Was macht Piech mit seinen Anteilen?“, sagte er.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige
Tanzen
Aufstieg im schönen Ambiente: Anja und Volker Wesche tanzten gleich in ihrer neuen II-C-Klasse.

Der Tanz-Sport-Club Gifhorn erwies sich als guter Gastgeber: Beim Frühlingsturnier gab‘s im dekorierten Saal gute Leistungen zu sehen, die Siegerpokale überließen die Gifhorner aber „freundlicherweise den Gästen“, so TSC-Sportwart Siegfried Uhde. Dennoch landeten die heimischen Paare Erfolge.

mehr
VfL Wolfsburg
DFB-Pokal-Halbfinale: Wolfsburg spielt morgen (20.30 Uhr) in Bielefeld.

Überall Löcher - und vom Grün vergangener Tage ist auch nicht mehr viel übrig: Wenn der VfL morgen (20.30 Uhr) bei Arminia den Einzug ins Pokalfinale schaffen will, muss er nicht nur einen angriffslustigen Drittligisten in Schach halten. Er muss vor allem mit dem Acker auf der Alm klarkommen.

mehr
Beste deutsche Tennisspielerin
Foto: „Ich spiele fünfzig Prozent meiner Matches unter Schmerztabletten“, rechnete Andrea Petkovic vor.

Andrea Petkovic kann die Hälfte ihrer Tennispartien nur dank Schmerzmitteln bestreiten. „Unsere Saison geht von Januar bis November. Das hält kein Mensch durch, so lange fit zu sein“, sagte die derzeit beste deutsche Spielerin aus Darmstadt am Montagabend im Hessischen Rundfunk.

mehr
Bundesliga: Gladbach - Wolfsburg 1:0

Borussia Mönchengladbach hat seine Champions-League-Ambitionen untermauert und dem FC Bayern München vorzeitig die 25. deutsche Fußball-Meisterschaft beschert. Die Elf von Trainer Lucien Favre kam am Sonntag durch ein Last-Minute-Tor von Max Kruse zu einem 1:0 (0:0) gegen den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg.

Stüde
Anlage eröffnet: Gemeindebürgermeister Volker Arms gab die Startschüsse für den Artchers Lake am Stüder Bernsteinsee.

Stüde. Offiziell eröffnet ist die neue Bogensportanlage Artchers Lake am Stüder Bernsteinsee.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wasbüttel
Volles Haus: Rund 1500 Gäste begrüßte die Isenbütteler Landjugend am Samstag zur Südkreisfete in Wasbüttel.

Wasbüttel. Super Stimmung, Live-Musik, 1500 Gäste und ein friedlicher Verlauf: Die Isenbütteler Landjugend hatte zur Südkreisfete eingeladen, und einer Neuauflage 2016 dürfte nichts im Wege stehen.

mehr
Meinersen
Traditonelle Aktion: Auktionator Ralf Heuer brachte bei der Meinerser Fundsachenversteigerung vor allem Fahrräder an den Mann oder die Frau.

Meinersen. Alles kam unter den Hammer: Die Samtgemeinde Meinersen hatte wieder zur üblichen Fundsachenversteigerung eingeladen.

mehr
Wittingen
Wittingen: Die künftige IGS wird Ganztagsschule. Die Eltern wurden jetzt über den Planungsstand informiert.

Wittingen. Wie ein Tag an der neuen IGS in Wittingen ablaufen soll, darüber informierte die Planungsgruppe jetzt interessierte Eltern. Im Mittelpunkt dabei: die Ganztagsschule.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rötgesbüttel
Die Vorbereitungen laufen: In Rötgesbüttel steigt im Juni wieder das äußerst beliebte Bettenrennen.

Rötgesbüttel. Ein kultiges Spektakel wirft seinen Schatten voraus: In Rötgesbüttel steigt am Sonnabend, 20. Juni, zum 14. Mal das Bettenrennen.

mehr
Lessien
Überreste aus der Vergangenheit: Auch in Lessien wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach Erdöl gebohrt.

Lessien. Es gab sie im vergangenen Jahrhundert fast überall - auch in Lessien wurde an verschiedenen Stellen nach Erdöl gebohrt. Und wie überall wurde der anfallende Bohrschlamm einfach in Gruben nebenan versenkt.

mehr
Osloß
Gemeinde Osloß: Der Rat hat in seiner jüngsten Sitzung den Haushalt 2015 verabschiedet. Dieser sieht eine Erhöhung von Grund- und Gewerbesteuern vor.

Osloß. Den Haushalt 2015 hat der Gemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung verabschiedet. Unter anderem sieht er Steuererhöhungen vor.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Fridolin und Friederike: Beim Storchenfest haben die Besucher einen Namen für die neue Störchin im Nabu-Artenschutzzentrum ausgesucht.
Bild der Woche

Das alte Gifhorner Krankenhaus ist verkauft. Was sollte Ihrer Meinung nach dort entstehen?

Foto: Menschen trauern um ihre Angehörigen, die in dem Erdbeben am Sonnabend gestorben sind.
Erdbeben in Nepal
Hunderttausende flüchten aus Haupstadt

Sie sitzen dicht gedrängt auf Bussen, in Lastwagen und auf Motorrädern: Hunderttausende Menschen verlassen nach dem Erdbeben Nepals Hauptstadt. Dort gibt es nur wenig Wasser und Essen. Doch Helfer sagen: Auf dem Land ist es nicht besser.

mehr
Bremerhaven
15-Jähriger tot in Badewanne gefunden

Ein 15-Jähriger ist aus noch ungeklärten Gründen in einer Wohnung in Bremerhaven gestorben. Der Jugendliche war leblos in der Badewanne entdeckt worden, ein alarmierter Notarzt konnten ihn nicht mehr retten. Die Polizei geht derzeit von einem Unglücksfall aus.

mehr
Halbierung bis 2019 angestrebt EU will Zahl der Plastiktüten verringern

Die EU will die Zahl der Plastiktüten drastisch reduzieren: Zum Schutz der Umwelt sollen Verbraucher beim Einkaufen bald weniger Tüten benutzen. Um Müll zu vermeiden, wird der Gebrauch dünner Kunststoffbeutel in der Europäischen Union deutlich beschränkt. Das beschloss das EU-Parlament am Dienstag.

mehr
Wer seinen Flug storniert, sollte zumindest Steuern und Gebühren zurückbekommen. Doch die getesteten Airlines machen laut «Computer Bild» dazu keine Angaben auf ihrer Internetseite.
Tourismus
Umbuchungen auf Airline-Webseiten oft undurchsichtig

Bei einer Airline online umzubuchen und zu stornieren, ist oft kompliziert und undurchsichtig, fand die Zeitschrift "Computer Bild" (Ausgabe 10/2015) heraus. Sie testete die Webseiten von sieben Airlines, darunter Premium-Marken wie Lufthansa, Emirates, KLM und Turkish Airlines.

mehr
Tourismus
Shanty-Chöre besingen die Wellen und das Meer. Sie erinnern an eine längst vergangene Seefahrerära.
Seemannslieder und Höhenwanderwege

Mit Melodien aus einer längst vergangenen Seefahrerära singen Shanty-Chöre über den Wind und das Meer. Tag der Shanty-Chöre" (20. bis 21. Juni) in Cuxhaven sind 15 Chöre dabei und präsentieren ihre Seemannslieder an verschiedenen Orten in Cuxhaven.

mehr
Immobilien Zahlungsnot der Baufirma: Baustelle regelmäßig besuchen

Berlin (dpa/tmn) - Einem Bauherren kann kaum Schlimmeres passieren, als dass die Baufirma vor Fertigstellung des Hauses pleitegeht. Überprüft er jedoch regelmäßig die Baustelle, erhält der Bauherr rechtzeitige Warnsignale.

mehr