Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Gifhorn
Bürgerinfo in der Stadthalle: Vor allem Anwohner aus Gamsen informierten sich gestern Abend über den organisatorischen Ablauf und das Verkehrskonzept zum Megaevent stars@ndr2 live.
Gifhorn

Gifhorn. Wie geht das Megaevent stars@ndr2 live in Gifhorn mit Zigtausenden Besuchern über die Bühne, und was müssen Anwohner bedenken? Vor allem letztere waren am Donnerstagabend bei der einstündigen Bürgerinfo in der Stadthalle. Der Verkehr war das prägende Thema.

mehr
  • stars@ndr2 live: Viele Fragen zum Verkehrskonzept
  • Drei Einbrüche: Sicherheitskonzept für Schulen
  • Kleidung am Ufer: Suchaktion am Mittellandkanal
  • Wie früher: Erster Feldtag der Schlepperfreunde
  • Arbeitslosigkeit liegt bei 4,8 Prozent
Landkreis Gifhorn
Katwarn: So sieht die App auf dem Handy aus.

Gifhorn. Beim Amoklauf in München wurde die Bevölkerung über die App Katwarn aufgerufen, zuhause zu bleiben und öffentliche Plätze zu meiden. Der Landkreis Gifhorn will 2017 so eine App für Smartphones einführen. Zeitnah informieren könnte der Landkreis laut Landrat Dr. Andreas Ebel zum Beispiel über Großbrände, Gefahrgutunfälle oder Hochwasser.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Volkswagen
Gewinnkraft durch Dieselskandal gedrückt: Volkswagen präsentiert am Donnerstag die Kennzahlen für das 2. Quartal 2016.

Die Abgas-Affäre kostet Europas größten Autobauer Volkswagen auch im ersten Halbjahr 2016 merklich Gewinnkraft. Unter dem Strich sackte das Konzernergebnis aus den ersten sechs Monaten um 38 Prozent ab auf 3,46 Milliarden Euro. Das teilten die Wolfsburger am Donnerstag mit.

mehr
Fußball-Bezirkspokal
Interessantes Pokalduell: Vorsfelde (l. Bild Pascal Klein) ist zwar Favorit, doch Gastgeber Adenbüttel (r. Bild, r. Andrej Ganski) sieht sich nicht chancenlos.

Adenbüttel. Die Rollen sind klar verteilt: Der Landesligist SSV Vorsfelde ist am Sonntag (15 Uhr) in Runde eins des Fußball-Bezirkspokals bei der FSV Adenbüttel/Rethen der Favorit. Unterschätzen wollen die Vorsfelder den Bezirksliga-Aufsteiger aber auf keinen Fall.

mehr
29.07.2016 - 07:46 Uhr

Der brasilianische Fußballer Dani Alves hat bolivianischen Patienten 300 Hepatitis-C-Behandlungen gespendet. Die Hilfsmittel würden über ihr Ministerium verteilt, bestätigte die bolivianische Gesundheitsministerin Ariana Campero in La Paz.

mehr

Handwerk Spezial - Ausgabe 2016: Die Innungsbetriebe aus Stadt und Landkreis Gifhorn stellen sich vor. Jetzt online lesen. mehr

City Magazin Gifhorn - exklusive News aus Handel, Kultur, Beauty & Wellness. Das AZ-Magazin jetzt online lesen! mehr

Kommunalwahl im Landkreis Gifhorn am 11. September 2016

Am 11. September sind alle Einwohner im Landkreis Gifhorn aufgerufen, über die Zukunft ihrer Kommunen zu entscheiden. mehr

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Alle Nachrichten zum Diesel-Skandal bei VW

Alle Neuigkeiten und Hintergründe zum VW-Abgasskandal finden Sie auf unserer Themenseite. mehr

VfL Wolfsburg
Hat sich in den Blickpunkt gespielt: Für VfL-Youngster Paul Seguin (l.) gab‘s von Trainer Dieter Hecking ein dickes Lob.

Bad Ragaz. Vorbereitungszeit - das ist auch die Zeit des Kampfes um die Stammplätze. Und der läuft beim VfL, der nach dem Absturz in der vergangenen Saison zurück in die Erfolgsspur will, auf Hochtouren. Bitter ist nur, dass ausgerechnet Luiz Gustavo fehlt.

mehr
Rio de Janeiro 2016

Roter Koffer, die passenden Schuhe, rote Trainingsjacke und noch einiges mehr: Das richtige Outfit für die Olympischen Spiele haben sich am Mittwoch auch die deutschen Handballer endlich abgeholt. Aufgrund der späten Nominierung des Kaders hatte das DHB-Team länger warten müssen als andere Athleten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Westerbeck
Vor dem großen Wurf schon mal kleine Ausbesserungsarbeiten: An der Westerbecker Ortsdurchfahrt wurden die Kurvenbereiche saniert.

Westerbeck. Die Sanierung der Westerbecker Ortsdurchfahrt (Landesstraße 289) ist nötig, darin sind sich alle einig.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Isenbüttel
Kurioser Fund bei Erdarbeiten: Sylvia und Peter Zimmermann mit der Kanonenkugel, die vermutlich von 1870 ist.

Isenbüttel. Ein kurioser „Stein“ tauchte jetzt bei Erdarbeiten im Garten von Sylvia und Peter Zimmermann auf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Meinersen
Der Rohbau steht bereits: Bei Hillerse errichtet Raiffeisen derzeit ein neues Gefahrstofflager.

Hillerse/Wipshausen. Das im Bau befindliche Gefahrstofflager der Raiffeisen Waren GmbH in Hillerse (AZ berichtete) bereitet einigen Bürgern nach wie vor Sorgen. Insbesondere im benachbarten Wipshausen regt sich Protest. „Unterstützung bekommen wir von der Bürgerinitiative Braunschweig BIBS“, sagt der Haupt-Beschwerdeführer Thomas Bock.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wahrenholz
Lehrerparkplatz in Wahrenholz: Er liegt jetzt gegenüber dem Bürgerhaus und soll kommendes Jahr ausgebaut werden.

Wahrenholz/Groß Oesingen. Abgesehen von den Arbeiten an der Wesendorfer Oberschule sind es in diesem Jahr nur kleinere Maßnahmen, die von der Samtgemeinde Wesendorf in den Sommerferien umgesetzt werden. Dazu gehören Arbeiten in der DRK-Kita Groß Oesingen sowie im Bereich der Grundschule Wahrenholz.

mehr
Rethen
„Rettet das Huhn“:  Vorsitzende Stefanie Laab sucht neue Besitzer für 820 Hühner, die von einem Hof aus Rethen stammen.

Rethen/Wolfsburg. 820 Hühner suchen neue Besitzer! Der Verein „Rettet das Huhn!“ übernimmt einmal mehr die „ausgedienten“ Legehennen eines Landwirts aus Rethen, die sonst im Schlachthof enden würden.

mehr
Brome
Samtgemeinderathaus Brome: Für den Austausch der maroden Fenster übernimmt das Land Niedersachsen einen erheblichen Anteil der Kosten.

Brome. Das Samtgemeinderathaus in Brome bekommt nach rund 40 Jahren neue Fenster - 85 aus einem Holz-Alu-Mix, 23 aus Kunststoff. Die Ausschreibung für die Ausführung der Arbeiten läuft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Samtgemeinde Boldecker Land

Boldecker Land. Die Wählergemeinschaft Weyhausen (WGW) hat die Kandidaten für die Kommunalwahl gekürt.

mehr

„Helfen vor Ort“ unterstützt Kinder aus finanziell schwachen Familien in Stadt und Landkreis Gifhorn. Für Ihre Fragen und Informationen stehen wir gern zur Verfügung. mehr

Bild der Woche

Landleben - das hat was. Jeder kennt jeden, und das seit vielen Jahren. Und amüsanten Klatsch und Tratsch gibt's kostenlos. Für die AZ ist Max Molke mit seinem Einachser im Landkreis unterwegs, um die Tagesthemen des Landlebens aufzuschnappen, mal mit spitzer Feder, mal mit schmunzelndem Augenzwinkern. mehr

„Die Stadt weiß, dass das Kind in den Brunnen gefallen ist“: Die Umgehungsstraße südlich von Bensersiel liegt in einem Vogelschutzgebiet. Ist sie noch zu retten?  Foto: Albers
Umfahrung von Bensersiel
Ist das der größte Schwarzbau der Republik?

Der Streit um die Entlastungsstraße in Bensersiel entwickelt sich zu einer Belastungsprobe für alle Beteiligten. Seit Jahren beschäftigen sich Juristen mit dem Bauwerk, das 2011 für den Verkehr freigegeben worden ist. Denn es hat einen Makel: Es wurde in einem Vogelschutzgebiet gebaut - wie sich nachträglich herausstellte.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Österreicher übernhemen
Foto: Die Österreicher übernehmen die Nachtzüge der Deutschen Bahn.
Nachtzugverkehr geht doch weiter

Im vergangenen Jahr kündigte die Deutsche Bahn an, den Nachtzugverkehr einzustellen. Nun geht es doch weiter: Die Österreicher übernehmen Nachtzüge auf Deutschlands Schienen.

mehr
Schauspieler plant Auszeit Matt Damon kehrt Hollywood den Rücken

Matt Damon ist einer der bekanntesten Hollywood-Schauspieler. Jetzt plant der 45-Jährige eine Auszeit: Er will sich mehr Zeit für seine Familie nehmen.

mehr
Wachsreste am Kerzenständer schmelzen bei ca. 100 Grad im Backofen. Foto: Andrea Warnecke
Immobilien
Wachsspuren beseitigen: Kerzenständer in den Backofen tun

Das Problem ist bekannt: Man zündet eine Kerze an und verliert die Leuchte aus den Augen. Blitzschnell verbreitet sich das Wachs über den Kerzenständer. Am besten löst sich das Wachs, wenn man den Kerzenständer in den Ofen stellt.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Nur ein Handschlag reicht für eine Jobzusage nicht aus. Der Bewerber sollte sich die Zusage schriftlich geben lassen.
Jobzusage: Immer schriftlich bestätigen lassen

Nur ein Handschlag reicht für einen Bewerber als Bestätigung für den neuen Job nicht aus. Damit beide Parteien auf der sicheren Seite sind, sollte die Einigung schriftlich festgehalten werden.

  • Kommentare
mehr
Verkehr Big Brother fährt mit: Das moderne Auto als Datenkrake

Moderne Autos sammeln unzählige Daten. Sie sind vielfach notwendig, damit die zahlreichen Assistenzsysteme funktionieren. Was aber sonst noch mit den Daten passiert, bleibt meist unklar. Autofahrer erhalten hier kaum Einblick von den Herstellern. Die Rechtslage ist komplex.

  • Kommentare
mehr