Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gifhorn
Neuer Reisepass, Cannabis auf Rezept und DVB-T2 wird eingeführt – das ändert sich im März.
Cannabis, DVB-T2, Reisepass

Cannabis auf Rezept – was lange in Deutschland undenkbar schien, wird nun Wirklichkeit. Außerdem beginnt die Umstellung auf DVB-T2 – davon sind alle betroffen, die das Fernsehprogramm über Antenne empfangen. Die Änderungen im März im Überblick.

mehr
  • Das ändert sich im März für Verbraucher
  • Open Stage: In der Grille treten drei Bands auf
  • European-Champion: Crescenters siegen in Almere
  • Trafo-Turm beherbergt Storchennest und Fledermäuse
  • Mutmaßliche Autodiebe in U-Haft
Interessenten informieren sich
Bald in Gifhorn? Serge Tah (Mitte) möchte den Verein „baobab - zusammensein“ in Gifhorn etablieren. Baobab-Chef Kass Kasadi (6.v.l.) hilft dabei.

Afrikanische Flüchtlinge, überwiegend aus der Elfenbeinküste, möchten in Gifhorn einen Verein gründen, genauer gesagt wohl einen Ableger des in Hannover beheimateten Vereins „baobab - zusammensein“. Ihr Sprecher Serge Tah hat die Hannoveraner um Hilfe gebeten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
PSW automotive engineering
PSW-Standort im Heinenkamp: Betriebsrat und IG Metall wollen die Arbeitsplätze in Wolfsburg erhalten.

Der Betriebsrat der Audi-Tochter PSW automotive engineering will sich für den Erhalt des Wolfsburger Standortes einsetzen. Das erklärte die IG Metall am Montag.

mehr

Tischtennis-Landesliga
Weiterhin auf Kurs: Alexander Röhrig-Bartel und der TTC Gifhorn feierten in der Landesliga Erfolge gegen den Tabellendritten Bovender SV und beim Vierten Torpedo Göttingen II.

In der Herren-Landesliga unterstrich Herbstmeister TTC Gifhorn seine Titelambitionen mit zwei Siegen, darunter auch ein 9:3 gegen den Tabellendritten Bovender SV. Völlig anders lief‘s beim Fünften Tischtennis-Freunde Wolfsburg, der bei zwei Spitzenteams unterlag.

mehr
27.02.2017 - 19:29 Uhr

Nach der Aufnahme von zwölf Flüchtlingen in ihre Herren-Teams erhielt die FSV Adenbüttel/Rethen 500 Euro von der DFB-Stiftung Egidius Braun.

mehr
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

27.02.2017 - 18:06 Uhr

Der neue Wolfsburg-Trainer war ein gefragter Mann an der Seite prägender Figuren im Weltfußball. Jetzt soll er den VfL retten

mehr
Stoffwechselstörung
Mario Götze leidet an einer Stoffwechselstörung.

Fußball-Weltmeister Mario Götze leidet an einer Stoffwechselstörung. Wie geht es mit dem BVB-Mittelfeldspieler weiter?

  • Kommentare
mehr
Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Tourismus-Stammtisch Sassenburg
Starkes Engagement: Sassenburgs Tourismus-Stammtisch feilt weiterhin emsig an den neuen Radwanderrouten.

Wie sieht es mit den neuen Radwanderwegen aus? Gibt es 2017 eine Neuauflage des Bauernmarktes und des Sattelfestes? Die Arbeitsgruppen des Sassenburger Tourismus-Stammtischs sprachen jetzt darüber.

mehr
Calberlah
Buchempfehlungen, Kochtipps und mehr: Einmal im Monat heißt es in Calberlahs Bücherei "Frühstück zwischen Büchern".

„Auch nach 60 Seiten reißt mich ,Das Geheimnis der Schwimmerin‘ noch nicht vom Hocker“, berichtet Karin van der Post. Ob sie die restlichen 388 Seiten trotzdem liest, weiß sie noch nicht. Dafür hat Margitta Wogram einen echten Schatz gefunden, den sie in der Zwar-Netzwerkgruppe „Frühstück zwischen Büchern“ vorstellt: „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler. „Das ist ein ganz wunderbares, sehr berührendes Buch.“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ahnsen
Schlüsselübergabe: Heino Kleiß (v.l.) mit Walter Strothmann (Firma Rosenbauer), Eckhard Montzka und Sven J. Mayer.

Großer Bahnhof in Ahnsen: Zwei Feuerwehrfahrzeuge wurden am Sonnabend an die Brandschützer übergeben - ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) für 19.000 Euro und ein Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSV-W) für 130.000 Euro. Anlass für eine zünftige Feier, die der Musikzug der Wehr mit schmissigen Rhythmen umrahmte.

mehr
Meine: Training startet wieder am 25. April
Erfolgreich: Der TSV Meine übergab jetzt die Sportabzeichen für die Saison 2016. Insgesamt 203 Athleten haben es im Verein erworben.   Foto: Ron Niebuhr

Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination haben 203 Sportler im TSV Meine 2016 unter Beweis gestellt und damit das Deutsche Sportabzeichen errungen.

mehr
Grasselabend
Wünsche erfahren: Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann hatte beim von Hans-Jürgen Arntz moderierten Grasselabend ein offenes Ohr für die Bürger.

Zum Grasselabend versammeln sich die Grasseler einmal im Jahr im Dorfgemeinschaftshaus. Dabei plaudern sie in lockerer Runde übers Dorfleben, äußern Lob und Kritik, verschaffen sich für ihre Wünsche und Sorgen bei Politik und Verwaltung Gehör. Am Freitagabend war es wieder so weit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Parsau/Steimke
Der Parsauer Elferrat zündet alle zwei Jahre sein Stimmungsfeuerwerk: Auch das Tanzende Theater aus Wolfsburg sorgte beim Faschingsball für Stimmung.

Parsau/Steimke. Die fünfte Jahreszeit erreichte am Wochenende vielerorts ihren Höhepunkt. Auch der Parsauer Elferrat und der Bromer Karnevalsverein ließen es bei ihren Faschingsbällen wieder ordentlich krachen. Und zwar gemeinsam mit vielen Karnevalsfreunden im Publikum.

mehr
Auch Überholverbot kommt
Bundesstraße 248 zwischen Jembke und Tappenbeck: Auf der drei Kilometer langen Strecke gelten bald Tempo 70 und ein Überholverbot.

Einer der unfallträchtigsten Verkehrsabschnitte im Landkreis Gifhorn soll entschärft werden: Schon in Kürze wird auf dem Teilstück der Bundesstraße 248 zwischen Tappenbeck und Jembke die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 Stundenkilometer reduziert. Darüber hinaus soll auf dem gesamten Abschnitt ein Überholverbot für Fahrzeuge aller Art eingerichtet werden.

mehr

„Helfen vor Ort“ unterstützt Kinder aus finanziell schwachen Familien in Stadt und Landkreis Gifhorn. Für Ihre Fragen und Informationen stehen wir gern zur Verfügung. mehr

Die undatierte Aufnahme zeigt den deutschen Journalisten Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der „Welt“, in Istanbul.
Türkei
AKP-Abgeordneter sieht U-Haft für Yücel „kritisch“

Die Untersuchungshaft für den „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel in Istanbul ist auch in der türkischen Regierungspartei AKP auf Kritik gestoßen.

mehr
Hamburger Werft streicht Stellen
Blohm+Voss befindet sich in einem kritischen Zustand.
300 Arbeitsplätze fallen bei Blohm+Voss weg

Bei der Hamburger Werft Blohm+Voss sollen rund 300 von gegenwärtig fast 1000 Arbeitsplätzen wegfallen. Das teilten Geschäftsführung und Aufsichtsrat am Dienstag bei einer Betriebsversammlung in Hamburg mit.

mehr
Antisemitismus USA: Jüdische Einrichtungen erhalten Bombendrohungen

In den USA sehen sich jüdische Einrichtungen zunehmend einer Welle von Gewalt ausgesetzt. Mehrere Gemeindezentren und Tagesschulen mussten nun wegen Bombendrohungen evakuiert werden. Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses spricht von einem feigen Akt. Auch Präsident Trump schaltet sich ein.

mehr
Erfolgsmodell für Opel: Über die Laufzeit des ersten Commodore brachten die Hessen 156 497 Stück an den Mann.
Verkehr
50 Jahre Opel Commodore: Zu Höherem berufen

Wenn Opel mit dem neuen Insignia im Frühjahr den Klassensprung probt und sich an Autos wie BMW 5er oder Mercedes E-Klasse wagt, wirkt das wie eine neue Strategie. Doch diese Aufstiegsidee hatten die Hessen schon einmal - vor 50 Jahren mit dem Commodore.

  • Kommentare
mehr
Immobilien
Ab 1. März herrscht in allen Wäldern Deutschlands ein Rauchverbot.
Wichtig für Spaziergänger: Rauchverbot in Wäldern ab 1. März

Die Waldbrandgefahr wird in vielen Fällen unterschätzt und auf die leichte Schulter genommen. Deshalb sollte man das Rauchverbot konsequent beachten und auch keinen Müll im Wald zurücklassen.

  • Kommentare
mehr
Mode Königinnen bei der Mailänder Modewoche

Ein mit Spannung erwartetes Debüt und Dutzende Königinnen: Das Wochenende brachte spektakuläre Kollektionen auf die Mailänder Laufstege.

  • Kommentare
mehr