Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wann unterschreibt Lieberknecht?

Fußball: 2. Liga - Eintracht Braunschweig Wann unterschreibt Lieberknecht?

Braunschweig . Nach anstrengenden Wochen mit schweren Spielen können die Zweitliga-Fußballer von Eintracht Braunschweig durchatmen und die Tabelle etwas länger genießen. Die Länderspielpause macht’s möglich. Die Pause wäre wohl auch die passende Gelegenheit zur Vertragsverlängerung mit Trainer Thorsten Lieberknecht.

Voriger Artikel
Braunschweig verpasst Chance gegen Heidenheim
Nächster Artikel
Trotz Bundesliga-Lockruf: Lieberknecht verlängert

Torsten Lieberknecht.

Quelle: dpa (Archiv)

Der Vorsprung auf den Erzrivalen Hannover 96 ist allerdings auf zwei Punkte zusammengeschmolzen. Trotzdem ist man mit dem bisherigen Abschneiden äußerst zufrieden. „19 Punkte nach acht Spielen, das hätte ich vorher jederzeit unterschrieben“, sagt Trainer Torsten Lieberknecht.

Seit 2008 coacht Lieberknecht die „Löwen“ – und es spricht viel dafür, dass noch ein paar Jährchen hinzukommen. Der Verein will mit Lieberknecht weitermachen – und der Trainer möchte gern bleiben. Trotzdem ziehen sich die Gespräche seit einigen Wochen hin. Offenbar müssen noch ein paar Kleinigkeiten geklärt werden.

Dabei könnte es um eine Gehaltsaufbesserung für den Coach und die Kaderplanung gehen – zumal man zweigleisig planen muss. Denn es ist durchaus möglich, dass Lieberknecht in der kommenden Saison einen Erstligisten trainiert.

  • Erst am Montag, 17. Oktober, geht es für den Spitzenreiter mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern weiter.

von Thorsten Berner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell