Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Verträge verlängert: Rische, Kunze, Scholtysik

Eintracht Braunschweig Verträge verlängert: Rische, Kunze, Scholtysik

Braunschweig. Im Trainerstab von Eintracht Braunschweig herrscht weiter große Kontinuität: Der Fußball-Zweitligist hat die Verträge mit Darius Scholtysik, Alexander Kunze sowie Jürgen Rische um zwei weitere Jahre verlängert.

Voriger Artikel
Lieberknecht setzt auf die Heimstärke
Nächster Artikel
Lieberknecht: „Aufstiegsfaselei sollte aufhören“

Das erste Foto als Trainerquartett: (von links) Jürgen Rische, Alexander Kunze, Darius Scholtysik unbd Torsten Lieberknecht.

Quelle: Photowerk

Co-Trainer Scholtysik, Torwart-Trainer Kunze sowie Reha- und Athletik-Trainer Rische bleiben somit mindestens bis zum 30. Juni 2017. Cheftrainer Torsten Lieberknecht ist bereits bis 2017 gebunden.

Scholtysik arbeitete im Anschluss an seine aktive Profi-Laufbahn (die 2001 bei der Eintracht endete) zunächst als Trainer der B-Junioren der Blau-Gelben, bevor er kurzzeitig als Assistenz-Trainer die U23 des VfL Wolfsburg betreute. Im Mai 2008 holte Torsten Lieberknecht ihn bei seinem Amtsantritt zurück nach Braunschweig.

Der frühere Keeper Kunze erwarb im Sommer 2009 die Torwarttrainer-Lizenz in Holland. In seiner aktiven Karriere hütete der 44-Jährige von 2002 bis 2007 in der 2. Bundesliga sowie in der Regionalliga in 32 Partien das Tor der Eintracht.

Auch Rische trug als Spieler zwischen 2002 und 2007 das Trikot der Löwen und erzielte in 170 Zweitliga- sowie Regionalliga-Begegnungen 32 Tore. Beide gehören seit 2009 zum Trainerteam von Lieberknecht, der zeitgleich mit den beiden seine Karriere als Spieler beendet hatte.

„Es ist super, dass wir in der bewährten Konstellation weiterarbeiten können. Der Umgang untereinander sowie mit Torsten Lieberknecht und Marc Arnold ist seit vielen Jahren sehr vertrauensvoll. Wir freuen uns auf die vor uns liegenden Herausforderungen“, sind sich Scholtysik, Rische und Kunze laut einer Mitteilung der Eintracht einig.

„Nach der Vertragsverlängerung mit Torsten war es eine logische Konsequenz, auch Darius, Alex und Jürgen bis 2017 an uns zu binden. Alle Beteiligten haben in der Vergangenheit sehr erfolgreiche Arbeit geleistet und werden dies auch in Zukunft machen“, ergänzt der Sportlicher Leiter Marc Arnold.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell