Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
St. Pauli-Pleite: 0:1 in Braunschweig

Eintracht Braunschweig St. Pauli-Pleite: 0:1 in Braunschweig

Ganz starker Auftritt der Eintracht! Mit 1:0 (0:0) schlug der Braunschweiger Fußball-Zweitligist gestern den Bundesliga-Absteiger FC St. Pauli – und das auch völlig verdient. Vor 23.510 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Hamburger Straße köpfte Dennis Kruppke die Blau-Gelben zum Sieg.

Voriger Artikel
Eintracht gegen Pauli: „Das wird interessant“
Nächster Artikel
Der Eintracht-Express rollt weiter

Da war die Freude groß: Benjamin Kessel (oben) und seine Teamkollegen feiern mit Torschütze Dennis Kruppke (verdeckt) dessen 1:0 gegen St. Pauli.

Quelle: Photowerk (sp/4)

Und das kam so: Ecke Damir Vrancic von rechts, der Kapitän entwischte seinem Gegenspieler Jan-Philipp Kalla und köpfte in Richtung Tor – wo Pauli-Keeper Philipp Tschauner den eher harmlosen Ball durch die Arme flutschen ließ. Es war die hochverdiente Führung für die Eintracht in der 65. Minute – und das Stadion stand Kopf.

Schon zuvor hätte das 1:0 fallen können oder müssen. In der ersten Hälfte hatten Kruppke (13.) und Benjamin Kessel (41.) schon zwei dicke Kopfball-Möglichkeiten, scheiterten doch jeweils knapp. Von St. Pauli war offensiv nichts zu sehen. Erst nach der Pause hatten die Gäste durch Florian Bruns die erste gute Chance (49.), Eintracht-Keeper Daniel Davari stand jedoch richtig.

Doch dann begann die beste Phase der Blau-Gelben, die St. Pauli in dessen eigener Hälfte festnagelten. Domi Kumbela schoss vor dem leeren Tor aus spitzem Winkel seinen Gegenspieler an (57.), den Schuss von Norman Theuerkauf konnte Tschauner gerade noch über die Latte lenken (61.). Dann war Kruppke zur Stelle, markierte das 1:0. Nur drei Minuten später war Kumbela per Kopf da, Mahir Saglik rettete auf der Linie.

Danach schlug Davaris Stunde. Erst war er beim Schuss von Max Kruse blitzschnell unten (76.), dann klärte er den Kopfball von Sebastian Schachten in höchster Not (90.+1) – und belohnte so sein Team für einen ganz starken Auftritt.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.