Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Spielplan: Darf Eintracht wieder zu Hause starten?

Fußball Spielplan: Darf Eintracht wieder zu Hause starten?

Noch knapp sechs Wochen - dann beginnt die neue Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. Deshalb startet die Braunschweiger Eintracht in dieser Woche so richtig durch in der Vorbereitung. Und am heutigen Dienstag wird die Vorfreude auf die neue Spielzeit nochmal angeheizt…

Voriger Artikel
Oehrl: „Habe kein schlechtes Gefühl“
Nächster Artikel
In Düsseldorf: Eintracht eröffnet die Spielzeit

Zu Hause eine Macht: Fünfmal in Folge startete die Eintracht zuletzt vor eigenem Publikum – und gegen Osnabrück (2009/10), Dresden (2010/11), 1860 München (2011/12) sowie gegen Köln (2012/13) sprangen Siege raus.

Quelle: Sebastian Preuß

Denn ab 12 Uhr stellt die DFL die neuen Spielpläne vor! Dann wird sich herausstellen, ob die Blau-Gelben zuerst auswärts oder zu Hause ran müssen - und wer der erste Gegner wird. Zuletzt hatten sie immer Glück, durften fünfmal in Folge vor eigenem Publikum starten. Und seitdem Torsten Lieberknecht Trainer ist, gab‘s in sechs Auftaktspielen fünf Siege. Nur die zurückliegende Erstliga-Saison wurde mit einem 0:1 gegen Werder Bremen eingeläutet.

Damit die Eintracht ihre zuvor so erfolgreiche Startserie wieder aufnehmen kann, wird ab dieser Woche richtig reingehauen, nachdem am vergangenen Wochenende eine umfangreiche Leistungsdiagnostik in Köln durchgeführt wurde (AZ/WAZ berichtete). „Das ist der erste Baustein, mit den Ergebnissen arbeiten wir weiter“, erklärte Lieberknecht. Dafür stehen täglich zwei Einheiten um 10 und 16 Uhr auf dem Programm. Zunächst liegt der Schwerpunkt im Ausdauer- und Kraftbereich - und das ist wichtig. Denn in der 2. Liga werden viele Gegner über den Kampf und die Robustheit kommen. „Wir müssen uns wieder an die neuen Gegebenheiten gewöhnen“, weiß Stürmer Torsten Oehrl.

Doch erst einmal geht der Blick der Blau-Gelben heute nach Frankfurt, wo der neue Spielplan offiziell vorgestellt wird. Zur Erinnerung: Anders als in der 1. Liga wird im Unterhaus an vier Tagen gespielt. Neben den Terminen am Freitag (18 Uhr), Samstag (13 Uhr) und Sonntag (13.30 Uhr) gibt‘s noch den am Montag (20.15 Uhr) - vielleicht gleich zum Start für die Eintracht?

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel