Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sorgen um Decarli, Angebot für Moll

Eintracht Braunschweig Sorgen um Decarli, Angebot für Moll

Braunschweig. In wenigen Tagen beginnt die neue Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. Und selten gab es so viele potenzielle Aufstiegskandidaten. Einer ist Eintracht Braunschweig.

Voriger Artikel
Letzter Test endet 1:2 - aber gegen Vallecano…
Nächster Artikel
Mirko Boland: „Die Vorfreude ist riesig“

Droht zum Auftakt auszufallen: Braunschweigs Verteidiger Saulo Decarli zog sich im Testspiel gegen Rayo Vallecano eine Schulterverletzung zu.

Quelle: Timm Schamberger

„Unsere Erwartungen und Ziele sind sehr ehrgeizig“, sagt Eintrachts Trainer Torsten Lieberknecht. Als Anwärter auf die zwei Aufstiegsplätze und den Relegationsrang nannte er auf Anfrage des Sport-Informationsdienstes allerdings nicht sein Team, sondern den Bundesliga-Absteiger SC Freiburg, den 1. FC Union Berlin und den 1. FC Kaiserslautern. „Das sagt mir mein Bauchgefühl“, so Lieberknecht.

Er muss zum Auftakt am Sonntag gegen den SV Sandhausen möglicherweise auf Saulo Decarli verzichten. Der Innenverteidiger zog sich im Testspiel gegen den spanischen Erstligisten Rayo Vallecano laut Verein „eine Eckgelenkssprengung ersten Grades in der linken Schulter zu“. Der Schweizer müsse damit einige Tage pausieren, heißt es bei der Eintracht.

In jedem Fall fehlen wird der noch aus der vergangenen Saison rotgesperrte Ken Reichel. Somit wird eigentlich dringend der noch zu verpflichtende Abwehrspieler benötigt. Mittlerweile wurde aber das Interesse der Braunschweiger an einem defensiven Mittelfeldspieler bekannt: Quirin Moll von Drittligist Dynamo Dresden.

Für den Abräumer, der voriges Jahr von der SpVgg Unterhaching nach Dresden gewechselt war, sollen die Braunschweiger angeblich 350 000 Euro geboten haben. Der 24-Jährige soll jedoch unbedingt gehalten werden, heißt es bei Dynamo.

Gleiches gilt für Emil Berggreen - aber bei der Eintracht. Der HSV müsste mittlerweile wohl 3 Millionen Euro für den jungen Dänen zahlen. Dieser fehlte beim Eintracht-Test am Freitagabend übrigens wegen einer Verletzung - hieß es.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell