Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sechs Wochen Pause für Reichel?

Eintracht Braunschweig Sechs Wochen Pause für Reichel?

Das Derby am Freitag in Hannover wird wohl ohne Ken Reichel stattfinden: Der Linksverteidiger des Braunschweiger Fußball-Bundesligisten hat sich am Samstag beim 1:0 gegen Leverkusen eine Knieverletzung zugezogen. Erste Diagnose: Innenbandriss.

Voriger Artikel
1:0 gegen Bayer! Kumbela lässt das Eintracht-Stadion beben
Nächster Artikel
Das Derby mit 96: „Jeder weiß, dass es brisant wird“

Hat sich am Knie verletzt: Ken Reichel (r.) fällt mit Verdacht auf Innenbandriss fürs Derby wohl aus.

Quelle: Sebastian Preuß

Passiert war‘s bei einem Zweikampf Mitte der zweiten Halbzeit. Reichel blieb zunächst liegen, wurde dann an der Außenlinie behandelt, konnte aber weiterspielen. Doch nach der Partie wurde das Knie dick. „Wir gehen von einer Innenbandruptur aus“, erklärt Coach Torsten Lieberknecht.

Doch um endgültig Klarheit zu bekommen, wird sich ein Spezialist das Knie des 26-Jährigen nochmal anschauen. Sollte sich die Diagnose bestätigen, wäre es bitter. Reichel würde damit nicht nur das Derby bei 96 verpassen, sondern den Blau-Gelben vermutlich sechs Wochen fehlen. Es wäre wohl das vorzeitige Ende der Hinrunde für den Linksfuß.

Dabei war Reichel bisher die Konstante im Team, stand als Einziger in dieser Saison in allen Spielen von Anfang bis Ende auf dem Platz. Ihn zu ersetzen, wird nicht einfach. „Aber wir haben ein paar Jungs, die das spielen können“, sagt Lieberknecht. Norman Theuerkauf und Timo Perthel sind die ersten Alternativen, „aber auch Marco Caligiuri hat das in Mainz schon gespielt“, hält sich der Coach alle Möglichkeiten offen.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eintracht Braunschweig
Hofft auf ein friedliches Derby in Hannover: Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht (gr. Bild) appelliert auch an die Fans.

Das 1:0 am Samstag gegen Leverkusen - richtig genießen können die Spieler des Braunschweiger Fußball-Bundesligisten den ersten Heimsieg der Saison nicht. Denn alle reden nur noch über das Derby am Freitag in Hannover. Ist da eine konzentrierte Vorbereitung überhaupt möglich?

mehr