Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schönfeld: „Leipzig weiß, was es hier erwartet“

Eintracht Braunschweig Schönfeld: „Leipzig weiß, was es hier erwartet“

Braunschweig. Am Sonnabend kommt der Aufstiegsfavorit. Vor dem Spiel gegen RB Leipzig bezog Patrick Schönfeld im Interview mit eintracht.com Stellung zu verschiedenen Themen. Der Eintracht-Neuzugang über…

Voriger Artikel
RB Leipzig kommt mit Sorgen zur Eintracht
Nächster Artikel
Lieberknecht fordert Top-Leistung

„Für den genauen Matchplan ist der Trainer zuständig“: Patrick Schönfeld mit Coach Torsten Lieberknecht.

Quelle: A

…den Pokalspiel-Sieg in Halle: „Es war ein typischer Pokal-Fight, wir haben uns richtig schwer getan. Wichtig war, den Kampf anzunehmen. Das haben wir getan. Am Ende zählt nur das Weiterkommen.“

…den nächsten Liga-Gegner RB Leipzig: „Mit Leipzig erwarten wir eine ganz gefährliche Mannschaft, die nicht wie gewünscht in die Saison gestartet ist. Im Pokal in Osnabrück haben sie sicherlich nicht den besten Tag erwischt, nun werden alle Sinne geschärft sein. Allerdings weiß das Team bestimmt auch, was es hier in Braunschweig erwartet.“

…seine Eingewöhnung in Braunschweig: „Klar verbringen wir auch neben dem Training Zeit miteinander. Playstation spielen oder Golfen gehören da schon zur beliebten Freizeitwahl. Ansonsten halte ich selber noch einen Hund, um den ich mich natürlich kümmern muss.“

…seine eher offensive Rolle im zentralen Mittelfeld: „Ich habe mit dieser Position schon gerechnet. Den Part des offensiveren Sechsers habe ich auch vergangenes Jahr in Aue eingenommen. Wobei sich das im Spiel aber auch mal abwechseln kann. Für mich ist es wichtig, in der Mannschaft zu sein. Auch bei mir ist noch Luft nach oben. Den eingeschlagenen Weg müssen wir jetzt weitergehen und uns von Woche zu Woche steigern.“

…den Plan, wie es mit dem ersten Heimsieg klappt: „Einfach ausgedrückt ein Tor mehr schießen als Leipzig. Für den genauen Matchplan ist der Coach zuständig, wir werden ihn also noch mit auf den Weg bekommen. Wir wollen natürlich hier zu Hause gewinnen, dafür werden wir alles tun.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell