Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Noch-Löwe Davari im WM-Aufgebot

Eintracht Noch-Löwe Davari im WM-Aufgebot

Torwart Daniel Davari, der Fußball-Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig zum 30. Juni Richtung Grasshoppers Zürich verlässt, steht im iranischen Aufgebot für die Fußball-WM in Brasilien.

Voriger Artikel
Pokal: Die Eintracht muss nach Bremen
Nächster Artikel
Keeper Davari tritt in große WM-Fußstapfen

Zur WM geht es noch als Löwe: Eintrachts scheidender Keeper Daniel Davari (im orange-schwarzen Dress) steht im endgültigen Kader Irans für die WM in Brasilien.

Quelle: Imago 16539913

Am vergangenen Sonntag hatte Davari seinen Vertrag beim Schweizer Rekordmeister unterschrieben, teilte danach direkt via Twitter mit: „Jetzt gilt die Konzentration wieder unserer WM-Vorbereitung.“

Am Sonntag nominierte Trainer Carlos Queiroz seinen endgültigen Kader. Dabei verzichtete der Portugiese bei den Keepern auf Susha Makani und entschied sich wie erwartet für Davari, Aliresa Haghighi und Rahman Ahmadi.

In der WM-Vorrunde warten nun Nigeria, Argentinien und Bosnien-Herzegowina (mit dem Noch-Braunschweiger Ermin Bicakcic) auf Davari.

Der landet mit dem Iran morgen in Sao Paulo, acht Tage vor dem ersten WM-Spiel gegen Nigeria steht kommenden Sonntag ein letzter Test gegen Trinidad und Tobago an. Queiroz äußerte sich übrigens trotz drei Unentschieden gegen Angola, Montenegro und Weißrussland „zufrieden“ über das Vorbereitungscamp in Österreich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel