Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Nationalspieler Vilsvik vor Eintracht-Wechsel

Fußball - 1. Liga Nationalspieler Vilsvik vor Eintracht-Wechsel

Eintrachts Coach Torsten Lieberknecht sagte nach dem 1:2 im Pokal am Sonntag in Bielefeld, dass man aus der Pleite die richtigen Schlüsse ziehen werde - einer davon ist offenbar, dass der Fußball-Bundesligist noch Verstärkungen braucht. Der Deutsch-Norweger Lars-Christopher Vilsvik steht vor einem Wechsel nach Braunschweig.

Voriger Artikel
Der Höhenflug ist nicht vorbei
Nächster Artikel
Eintracht: Nächster Test gegen Hull City

Es ist noch ein Platz frei: Lars-Christopher Vilsvik soll der nächste Neue im Kader von Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht werden.

Quelle: Photowerk (cc)

Der 24-jährige Rechtsverteidiger spielt zurzeit beim norwegischen Erstligisten Strömsgodset IF, für den er in der laufenden Saison in 17 Partien fünf Tore schoss und fünf vorbereitete. Der Nationalspieler hat zwar einen Vertrag bis 2015, will aber aus familiären Gründen zurück nach Deutschland. Vilsvik ist gebürtiger Berliner, sein norwegischer Vater und die deutsche Mutter leben noch in der Hauptstadt.

Und offenbar will die Eintracht jetzt zuschnappen. Laut Medienberichten aus Norwegen sind sich beide Klubs über die Ablöse bereits einig, sie soll zwischen 1 und 1,2 Millionen Euro liegen - es wäre ein neuer Rekord für die Blau-Gelben. „Das kann ich nicht kommentieren“, sagt Jostein Flo, der Sportdirektor von Strömsgodset, zu den Spekulationen. Doch norwegische Journalisten gehen fest davon aus, dass Vilsvik am Sonntag sein letztes Spiel für den Klub machen wird.

Der Rechtsfuß ist übrigens kein Unbekannter in Braunschweig. Im Dezember 2008 absolvierte er bereits ein Probetraining unter Lieberknecht, damals stand der Verteidiger noch beim Oberligisten Lichterfelder FC unter Vertrag. Der Wechsel kam zwar nicht zustande, doch seitdem haben ihn die Verantwortlichen offenbar auf der Liste. Bei Strömsgodset ist Vilsvik dann zum Nationalspieler gereift, machte seit 2012 drei Partien für die Norweger. Bei der Eintracht würde er mit Omar Elabdellaoui auf einen Landsmann treffen.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel