Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Maximilian Sauer verletzt

Eintracht Braunschweig Maximilian Sauer verletzt

Braunschweig. Nein, das Frühjahr 2016 ist für Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig wahrlich keine Zeit, an die man später gern erinnern wird: Jetzt hat sich auch noch Maximilian Sauer verletzt.

Voriger Artikel
Testspiel abgesagt
Nächster Artikel
Personalsorgen vor dem Duell gegen Paderborn

Hat sich am Sprunggelenk verletzt: Eintrachts Maximilian Sauer (links).

Quelle: Daniel Karmann

Nicht nur, dass es seit Jahresbeginn sportlich bergab ging und sich Kapitän Marcel Correia schon wieder eine schwere Verletzung zuzog. Nein, jetzt fällt auch noch einer aus, der sich vor Kurzem erst wieder aus dem Lazarett zurückgemeldet hat: Max Sauer. Der Abwehrspieler zog sich nach Angaben des Clubs vom Donnerstag in einem internen Trainingsspiel gegen die Eintracht-U23 einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk zu. Der 21-Jährige absolvierte in dieser Saison bisher 14 Punktspiele.

Parallel gibt es auch noch Gerüchte, das U19-Spieler Phillip Tietz, zurzeit bester Stürmer der Eintracht, das Interesse von namhaften Vereinen auf sich gezogen haben soll. Er hat bislang keinen Profi-Vertrag, soll aber einen solchen bekommen.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell