Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Marcel Correia fällt bis Saisonende aus

Eintracht Braunschweig Marcel Correia fällt bis Saisonende aus

Braunschweig. Schon der erste Eindruck am Sonntag im Stadion ließ Schlimmstes befürchten. Am Montag dann die Bestätigung: Marcel Correia, Kapitän bei Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig, fällt bis zum Saisonende aus.

Voriger Artikel
Die Eintracht spielt nur 1:1 gegen Duisburg
Nächster Artikel
Domi Kumbela trifft auf seinen Ex-Verein

Verletzt: Marcel Correia wird vom Feld getragen.

Quelle: Peter Steffen

Correia hat sich im Spiel gegen den MSV Duisburg eine Teilruptur des Innenbandes sowie einen fast kompletten Abriss der Syndesmose im linken Sprunggelenk zugezogen, heißt es in der Diagnose. In den nächsten Tagen stehen weitergehende Untersuchungen an, deren Ergebnisse den Therapieplan bestimmen werden. Der Abwehrspieler der Blau-Gelben wird in dieser Spielzeit aber nicht mehr zum Einsatz kommen.

„Die Verletzung unseres Kapitäns ist für die Mannschaft natürlich sehr bitter, zumal Marcel gerade erst wieder fit war. Wir wünschen Cello alles erdenklich Gute und das Beste für seine Genesung“, sagte Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold.

Pechvogel Correia: Der in Kaiserslautern geborene Portugiese hat in seinen knapp fünf Jahren Braunschweig bereits zahlreiche Rückschläge hinnehmen müssen. Unter anderem zwei Innenbandrisse, einen Jochbeinbruch und immer wieder muskuläre Probleme. Wegen Verletzungen verpasste er bisher 53 von 161 Punktspielen.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell