Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Lieberknechts Geständnis: „Bin ein England-Freak“

Eintracht Braunschweig Lieberknechts Geständnis: „Bin ein England-Freak“

Hammer(s) heute bei der Eintracht: Für Braunschweigs Bundesliga-Fußballer steht mit der Partie gegen die Engländer von West Ham United (15.30 Uhr) der letzte Test in der Vorbereitung an - und einer freut sich besonders auf den Test gegen die Hammers (so der Spitzname des Londoner Vereins).

Voriger Artikel
Generalprobe: Eintracht fordert West Ham United
Nächster Artikel
Generalprobe verpatzt: Eintracht verliert mit 0:3

Heute kommt West Ham: Andy Carroll (rechtes Bild, l.) ist mit United zu Gast in Braunschweig bei England-Fan Torsten Lieberknecht (l.) und Co.

Quelle: Imago 13406830

Die Rede ist von Coach Torsten Lieberknecht. Der 39-Jährige sagt von sich selbst: „Ich bin ein England-Freak.“ Im Winter fliegt er öfters für einen Abstecher auf die Insel, um sich Partien in der Premier League anzuschauen. So stieß der Trainer auch auf Stürmer Simeon Jackson, der erst vor kurzem von Norwich City verpflichtet wurde. Lieberknecht: „Mein erstes Spiel war ein Premier-League-Duell zwischen West Ham und Wigan Athletic. Ich hatte sogar Tränen in den Augen, als ich gesehen habe, mit welcher Inbrunst die Fans ihre Hymne gesungen haben.“

Braunschweigs Trainer liebt den Fußball auf der Insel. „Dort hat man eine Tradition, die den Fußball beherrscht“, erklärt er. Doch Lieberknecht will damit die Bundesliga gar nicht kleinreden - im Gegenteil: „Inzwischen ist es glaube ich so, dass die Premier League stark nach Deutschland schaut. Wir brauchen uns ganz sicher nicht zu verstecken.“

Das gilt auch fürs Duell heute mit Andy Carroll (Markwert 16 Millionen Euro) und Co. Für das Selbstvertrauen wäre ein Erfolg am Ende des Testspiel-Marathons Gold wert. Bis auf Gianluca Korte (Zerrung) und den Langzeitverletzten Domi Kumbela sind alle Profis für die Begegnung mit West Ham fit. „Es werden die spielen, die den frischesten Eindruck machen“, verrät Lieberknecht. Anders als zuletzt wird er nicht viel wechseln - es sei denn, die Gluthitze (35 Grad sind angesagt) zwingt ihn dazu.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.