Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lieberknecht hat die Qual der Wahl

Eintracht Braunschweig Lieberknecht hat die Qual der Wahl

Braunschweig. Die nächsten Termine stehen fest: Am Dienstag gab die DFL bekannt, wann Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig seine nächsten Spiele austragen muss.

Voriger Artikel
0:0 gegen Frankfurt - Der Anschluss nach oben ist weg
Nächster Artikel
Youngster Tietz wieder im Kader gegen St. Pauli

Hat derzeit die Qual der Wahl: Eintrachts Trainer Torsten Lieberknecht tritt mit seinem Team am Donnerstag beim FC St. Pauli an.

Quelle: Peter Steffen

Im Gegensatz zu zuletzt, wo für die Blau-Gelben ständig Sonntagsspiele anstehen, geht es nun gleich vier Mal in Folge an Freitagabenden ran. Zuvor stehen aber noch die Partien diesen Donnerstag (20.15 Uhr) beim wieder in die Spur gekommenen Aufstiegskandidaten FC St. Pauli sowie am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Schlusslicht MSV Duisburg an.

Am Dienstagnachmittag waren beim Training erneut alle Mann an Bord - dadurch hat Trainer Torsten Lieberknecht abermals die Qual der Wahl. Für die 18 Kader-Plätze stehen ihm 24 Profis zur Verfügung - dazu kommt Youngster Philipp Tietz, der bei seinem Debüt mehr Torgefahr ausstrahlte als mehrere andere Angreifer seit der Winterpause zusammen. Gut möglich, dass der kopfballstarke Torjäger (bei seinem Debüt allerdings mit Pech im Abschluss) auch in Hamburg wieder auflaufen darf. Im Gegenzug mussten sich gestandene Spieler wie Marcel Correia, Adam Matuschyk, Jan Hochscheidt und Nik Omladic (Bank) oder Patrick Schönfeld und Hendrick Zuck (nicht im Kader) damit abfinden, nur zweite oder gar dritte Wahl zu sein.

Als möglichen Kandidaten für den Trainerposten bei Werder Bremen brachte die „Bild“ derweil Lieberknecht ins Spiel. Der Coach ist jedoch bis 2017 an die Eintracht gebunden.

Info:

Die DFL hat die Spieltage 26 bis 29 terminiert. Für die Eintracht ergeben sich folgende Anstoßzeiten:

26. Spieltag, Freitag, 11. März 2016, 18.30 Uhr:  SpVgg Greuther Fürth – Eintracht Braunschweig

27. Spieltag: Freitag, 18. März, 18.30 Uhr: 1. FC Union Berlin – Eintracht Braunschweig

28. Spieltag, Freitag, 1. April 2016, 18.30 Uhr: Eintracht Braunschweig – SC Paderborn 07

29. Spieltag, Freitag, 8. April 2016, 18.30 Uhr:  1. FC Heidenheim – Eintracht Braunschweig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell