Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kumbela verlässt die Eintracht

Fußball Kumbela verlässt die Eintracht

Eine Überraschung ist es nicht, schmerzhaft trotzdem: Torjäger Domi Kumbela verlässt den Fußball-Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig. „Trotz guter Gespräche konnten wir uns mit Domi nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen“, sagt Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold.

Voriger Artikel
Ein Duo verlängert
Nächster Artikel
Gikiewicz: „Das ist eine große Chance“

Verlässt die Eintracht: Torjäger Domi Kumbela.

Quelle: Archiv

Gern hätten die Löwen auch in der kommenden Saison auf den Deutsch-Kongolesen zurückgegriffen. Doch der darf ablösefrei wechseln, sein bis Juni 2016 laufender Vertrag galt nur für die erste Liga. „Wir hatten Interesse daran, mit ihm zu verlängern, doch die Vorstellungen lagen wirtschaftlich zu weit auseinander“, so Arnold.

Mit neun Treffern war Kumbela in der Abstiegssaison mit Abstand bester Torschütze der Eintracht. „Es war eine schöne und erfolgreiche Zeit, auf die ich gern zurückblicke. Zum Ende meiner Karriere möchte ich aber noch einmal eine neue Herausforderung suchen“, so Kumbela.

Wohin sein Weg führt, ist ungewiss. „Domi ist 30 Jahre“, sagt Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht auf kicker.de zu Kumbelas Zukunft. „Ich glaube, dass er bestrebt ist, den bestmöglichen Vertrag zu bekommen. Wir haben wirtschaftliche Grenzen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel