Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Kumbela im Teamtraining

Fußball - 1. Liga Kumbela im Teamtraining

Die Eintracht in Österreich: Die ersten Eindrücke stellen Torsten Lieberknecht, Trainer des Braunschweiger Fußball-Bundesligisten, zufrieden. Und: Torjäger Domi Kumbela mischte nach seinem Sehnenabriss im Oberschenkel am Dienstag wieder im Mannschaftstraining mit!

Voriger Artikel
In Österreich fühlt sich Ademi so richtig wohl
Nächster Artikel
Jetzt wird geschwitzt! Oehrl: „Das gehört dazu“

Schwitzen im Trainingslager in Österreich: Am Dienstag mischte auch Eintracht-Stürmer Domi Kumbela (r.) wieder mit.

„Mir war es wichtig, dass wir ein familiäres Hotel gefunden haben, in dem wir uns in Ruhe auf unsere Arbeit konzentrieren können“, sagt Lieberknecht. Und wohl fühlen sich die Eintracht-Spieler im Hotel Alpina in Fügen. „Es liegt mitten in den Bergen und bietet eine schöne Atmosphäre“, berichten die Eintracht-Kicker Jonas Erwig-Drüppel und Gianluca Korte. Bei der Zimmerbelegung gab‘s für jeden Spieler den Wunschpartner. „Wir haben das im Vorhinein Teammanager Holm Stelzer mitgeteilt“, so Erwig-Drüppel und Korte, die sich in Österreich ein Zimmer teilen.

Bei den beiden kam auch gut an, dass Kumbela am Dienstag wieder mit der Mannschaft trainiert hat: „Es freut uns alle sehr, dass er endlich wieder im Team ist.“

Apropos Training: „Das Umschalten mit einem Schwerpunkt im offensiven Bereich steht im Fokus. In jedem Fall gehen wir hohes Tempo“, so Lieberknecht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.