Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Korte: Knie-OP ist gut verlaufen

Eintracht Braunschweig Korte: Knie-OP ist gut verlaufen

Am Freitag hatte sich Gianluca Korte das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen, gestern wurde der Mittelfeldspieler der Eintracht erfolgreich in Augsburg operiert.

Voriger Artikel
Nielsens Auftrag: „Ich bin Stürmer, ich will Tore“
Nächster Artikel
Schöner Abschluss: Eintracht siegt dank Ademi gegen Basel

Bleibt lange verletzt: Gianluca Korte.

 „Die OP ist gut verlaufen, ich habe nicht so große Schmerzen“, wird Korte auf der Homepage des Vereins zitiert. „Es bringt jetzt auch nichts, sich darüber zu viele Gedanken zu machen. Ich schaue vielmehr positiv nach vorn.“

Schon morgen oder am Freitag wird der 23-Jährige nach Braunschweig zurückkehren, um dort mit der Reha zu beginnen.

Doch ein halbes Jahr wird Korte, der gegen Ende der Hinrunde immer besser in Fahrt gekommen war, der Eintracht sicher fehlen. „Der genaue Fahrplan steht zwar noch nicht, aber ich hoffe, die ersten Wochen bei der Mannschaft verbringen zu können“, so der Profi.

Voriger Artikel
Nächster Artikel