Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hedenstad fit, Ryu im Kader

Fußball - 2. Liga Hedenstad fit, Ryu im Kader

Rund 1700 Fans werden die Braunschweiger Zweitliga-Fußballer am Sonntag (13.30 Uhr) zum 1. FC Kaiserslautern begleiten - doch welche Eintracht-Elf werden sie auf dem Betzenberg zu sehen bekommen?

Voriger Artikel
Lieberknecht testet: In Lautern mit Bakenga und Dreierkette?
Nächster Artikel
Eintracht: Reifeprüfung in Lieberknechts Heimat

Ist einsatzbereit: Vegar Eggen Hedenstad (r.) hat keine muskulären Probleme mehr.

Quelle: Photowerk (cc)

Gleich zwei gute Nachrichten hatte Trainer Torsten Lieberknecht am Freitag zu verkünden. Die erste: Vegar Eggen Hedenstad ist nach muskulären Problemen wieder dabei. „Ich gehe davon aus, dass er einsatzfähig ist“, erklärte der Coach. Schon am Donnerstag hatte der norwegische Rechtsverteidiger voll mittrainiert (AZ/WAZ berichtete).

Die zweite gute Nachricht: Die letzte MRT-Untersuchung bei Saulo Decarli war positiv. „Der Muskel ist einsatzbereit“, sagte Lieberknecht. „Aber für Kaiserslautern ist er natürlich noch keine Option.“ Der Innenverteidiger wird jetzt erst wieder ins Training einsteigen. Je nachdem, wie groß der konditionelle Rückstand ist, könnte Decarli aber schon nächste Woche ein Thema werden.

Und Seung-Woo Ryu? Der Neuzugang aus Südkorea „hat sich gut integriert. Er setzt das, was wir ihm mit Hilfe des Dolmetschers übermitteln, im Training um“, lobt der Coach, der die Leverkusen-Leihgabe mit in den Kader nimmt. „Ryu ist sehr offen, die anderen Jungs nehmen ihn immer mit zum Essen“, berichtete Lieberknecht - und fügte schmunzelnd an: „Er ist nicht so begeistert von den asiatischen Restaurants hier…“

Ein Ex-Braunschweiger hat übrigens einen neuen Verein gefunden: Marco Caligiuri unterschrieb am Freitag einen Vertrag beim Ligarivalen Greuther Fürth.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel