Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fans warten ab: „Die Stimmung ist grandios“

Eintracht Braunschweig Fans warten ab: „Die Stimmung ist grandios“

Sechs Spiele und kein Sieg - doch im Umfeld der Eintracht bleibt‘s noch ruhig. Die Fans stehen hinter den Bundesliga-Fußballern. Als Belohnung wollen die den Anhängern am Sonntag (17.30 Uhr) gegen Stuttgart endlich den ersten Saisonsieg schenken.

Voriger Artikel
Restkarten fürs Derby: Freier Verkauf startet
Nächster Artikel
Eintracht will weiter geduldig bleiben

Stehen hinter ihrer Mannschaft: Die Anhänger der Braunschweiger Eintracht.

Quelle: Photowerk (sp)

Bisher hatten die Fans des Aufsteigers nicht viel zu lachen, auf dem Konto steht erst ein Punkt. Aber die Unterstützung ist da. Nach der Heimpartie gegen Nürnberg (1:1) wurde Coach Torsten Lieberknecht minutenlang mit Sprechchören gefeiert. Und beim 1:4 in Gladbach stimmten die Anhänger kurz vor Ende den Klassiker „You‘ll never walk alone“ an - und sorgten so für Gänsehaut.

„Die Stimmung ist grandios“, erklärt Verteidiger Ermin Bicakcic. Er hofft, dass das so bleibt. „Die Fans puschen uns in jeder Partie, stehen hinter uns. Das gibt uns die zweite Luft und zusätzliche Kraft“, so der Bosnier weiter. An der Kulisse wird‘s auch am Sonntag gegen Stuttgart nicht liegen - das Stadion ist im Heimbereich wieder komplett ausverkauft.

Zuletzt gab‘s jedoch auch einige Probleme in der Fanszene. In Gladbach verhinderte die Polizei in letzter Minute eine handfeste Auseinandersetzung zwischen der Ultra-Gruppe UB01, die nach einigen Jahren Abwesenheit aufgrund von Stadionverboten wieder in den Fanblock drängt, und anderen Gruppierungen, die sich durch das Auftreten provoziert fühlen. Der Klub will dazu nächste Woche eine Stellungnahme abgeben.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eintracht Braunschweig
Wollen die individuellen Fehler abstellen und endlich wieder siegen: Marco Caligiuri (l.) und die Blau-Gelben erwarten am Sonntag den VfB Stuttgart.

Platzt am Sonntag (17.30 Uhr) endlich der Sieg-Knoten? Seit zehn Pflichtspielen konnten die Braunschweiger Bundesliga-Fußballer keinen Dreier mehr bejubeln. Doch gegen den VfB Stuttgart soll es wieder soweit sein. „So langsam müssen wir mal anfangen zu punkten“, sagt Mittelfeldrenner Mirko Boland.

mehr