Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Eintracht verliert auch in Ingolstadt

Fußball Eintracht verliert auch in Ingolstadt

Braunschweig bleibt auswärts in der 2. Fußball-Bundesliga sieglos. Der Erstliga-Absteiger kassierte am Sonntag eine knappe 0:1 (0:0)-Niederlage beim ungeschlagenen FC Ingolstadt.

Voriger Artikel
Lieberknecht: An den Anschlag kommen
Nächster Artikel
Ein Jahr sieglos in der Fremde: „Auswärts fehlen viele Punkte“

Wieder verloren: Mirko Boland (l.) und die Braunschweiger Eintracht mussten in Ingolstadt eine 0:1-Niederlage hinnehmen.

Quelle: dpa

Die Oberbayern führen damit auch nach dem 9. Spieltag die Tabelle an, das Team von Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht konnte keinen Boden gutmachen.

Der österreichische Angreifer Lucas Hinterseer (23) erzielte vor 7750 Zuschauern unmittelbar nach der Pause das umjubelte Siegtor.

Die Braunschweiger spielten umständlich und nicht so clever wie die Gastgeber. Dennoch hatte auch die Eintracht gute Gelegenheiten. Doch Ingolstadts Torwart Ramazan Özcan reagierte beim Stand von 0:0 jeweils glänzend bei Braunschweiger Torchancen von Vegar Eggen Hedenstad (18. Minute) und Mirko Boland (37.).

Beide Teams lieferten sich einen intensiv geführten Kampf. Furios kam Ingolstadt aus der Kabine: Nach einem Steilpass von Pascal Groß überwand Hinterseer bei seinem dritten Saisontor den herausstürzenden Braunschweiger Torwart Rafal Gikiewicz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel