Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Eintracht siegt gegen Basel

2:0 im letzten Test Eintracht siegt gegen Basel

Braunschweig. Nach vier Tests ohne Sieg gab es bei der Generalprobe einen Erfolg: Mit 2:0 (0:0) bezwang Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig am Freitagabend Champions-League-Achtelfinalist FC Basel aus der Schweiz.

Voriger Artikel
Letzter Test gegen Basel
Nächster Artikel
Holt Eintracht dänisches Stürmertalent?

Erzielte gegen den FC Basel den ersten Treffer: Eintracht-Torjäger Havard Nielsen.

Quelle: Photowerk (cc)

Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielten Torjäger Havard Nielsen (63.) und der in der Pause eingewechselte Hendrick Zuck (71. nach einer Vorarbeit von Jan Hochscheidt( die Tore zum verdienten Sieg. Das Team von Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht überzeugte vor 3850 Zuschauern bei Schneefall im heimischen Stadion durch einen kompakten Auftritt.

Die Schweizer hatten aber durchaus auch ihre Möglichkeiten: Einen Freistoß von Luca Zuffi lenkte Eintracht-Keeper Rafal Gikiewicz gerade noch an die Latte (40.), direkt nach dem Wiederanpfiff traf FCB-Mittelfeldspieler Skhelzen Gashi den Pfosten.

Lieberknecht sah trotz des Erfolges noch Verbesserungsbedarf. Der Eintracht-Coach: „Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, aber nicht mit der Art und Weise, wie wir uns in vielen Situationen verhalten haben.“ Noch ist gut eine Woche Zeit bis zum Zweitliga-Auftakt am Sonntag, 8. Februar, gegen den 1. FC Kaiserslautern. Dieser steht übrigens kurz vor einer Ausleihe von Torjäger Simon Zoller, der erst vor der Saison vom FCK zum 1. FC Köln gewechselt war.

Vor der Partie hatte es in der Transfer-Gerüchteküche noch einmal heftig gebrodelt. Der Grund: Eine norwegische Zeitung hatte vermeldete, der Norweger Offensivmann Zlatko Tripcic sei sich mit der Eintracht quasi schon einig. Allerdings wurde dies von der Zeitung schnell wieder korrigiert, der neue Verein des Spielers von Start Kristiansand ist offenbar die SpVgg Greuther Fürth.

Eintracht: Gikiewicz - Kessel (82. Sauer), Correia (82. Henn), Reichel, Theuerkauf (46. Kruppke) - Korte (46. Omladic), Pfitzner (46. Vrancic), Boland, Khelifi (46. Zuck) - Ryu (64. Hochscheidt), Nielsen (72. Düker). Tore: 1:0 (63.) Nielsen, 2:0 (71.) Zuck.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell