Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Eintracht geht in die Jubiläums-Saison

Eintracht Braunschweig Eintracht geht in die Jubiläums-Saison

Braunschweig. Es war und ist der größte Erfolg der Vereinsgeschichte von Eintracht Braunschweig: Vor 50 Jahren startete die Mannschaft von Trainer Helmuth Johannsen in eine Saison, die sie überraschend mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft beendete und die das Team zu einem festen Bestandteil der deutschen Fußball-Historie werden ließ.

Voriger Artikel
Eintracht verpflichtet Onel Hernández
Nächster Artikel
Überraschung: Holtmann wechselt zu Mainz 05

Kapitän der Meistermannschaft: Joachim Bäse (2.v.l.).

Um dieses besondere Jubiläum gebührend zu würdigen, plant der Verein über die gesamte Saison 2016/2017 verschiedene Aktivitäten. Die Schwerpunkte liegen dabei auf dem Saisonstart und dem offiziellen Jubiläumstag am 3. Juni 2017.

Startschuss zur Jubiläumssaison ist bereits diesen Freitag vor dem Haupteingang des Eintracht-Stadions.

Um 10 Uhr beginnt der offizielle Dauerkarten-Verkauf für Bestandskunden im Stadion-Fanshop. Ab 16 Uhr tritt zunächst der Chor der 67er auf, der jüngst die Fan-Chor-Meisterschaft im Staatstheater gewonnen hat. Im Anschluss wird das neue Heimtrikot der Blau-Gelben von Spielern der Meistermannschaft präsentiert. Es ist versehen mit einem besonderen Jubiläumslogo, das erstmals vorgestellt und während der gesamten Saison 2016/2017 genutzt wird. Darüber hinaus wird ein Rahmenprogramm angeboten (siehe unten).

Ausschließlich am Freitag von 16.15 bis 21 Uhr sind die neuen Löwen-Trikots im Stadion-Fanshop zum Preis von 55,95 Euro (statt 69,95 Euro) erhältlich. Ab 16.15 Uhr gibt es im Stadion-Fanshop auch erste Merchandising-Artikel zur Jubiläumssaison.

Im Laufe des Jubiläumsjahres sind zahlreiche weitere Aktivitäten geplant: Unter anderen gibt es beim Tag der Eintracht am 3. Juli eine Autogrammstunde mit einigen 67er-Meisterspielern, die Besichtigung des Büssing-Busses sowie einer Foto-Station mit der Meisterschale.

Ende Mai 2017 rekonstruiert die Eintracht in Kooperation mit „Friends for life“ den legendären Lauf von Viktor Siuda zum letzten Auswärtsspiel der Blau-Gelben nach Essen. Sämtliche Einnahmen kommen der Eintracht Braunschweig Stiftung zugute.

Den krönenden Abschluss der Jubiläumssaison bildet eine große Feier in der Stadthalle am 3. Juni 2017 - dem Tag, an dem genau vor 50 Jahren die Meisterschale an Löwen-Kapitän Joachim Bäse überreicht wurde.

Programmpunkte am Freitag

Nach der Trikot-Präsentation geben ehemalige Spieler der Meistermannschaft Autogramme.

Fans können sich mit der Meisterschale fotografieren lassen.

Der Anderthalbdecker Büssing-Bus aus den 60er-Jahren ist vor Ort und kann besichtigt werden.

Vor der Stadiongastronomie „Wahre Liebe“ werden von 16 bis 18 Uhr Bier und Wurst zu vergünstigten Preisen angeboten.

Ab 18 Uhr gibt es Live-Musik von der Band „Braunschweig Pension“.

In der Haupttribüne eröffnet an eine besondere Bildergalerie, die ganz im Zeichen der Meistermannschaft steht. Diese kann ab 16.30 Uhr jeweils zu jeder halben Stunde im Rahmen einer Spezialführung besichtigt werden.

Ab 21 Uhr zeigt die „Wahre Liebe“ das EM-Auftaktspiel Frankreich gegen Rumänien.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell