Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Eintracht: Start am 4. Januar mit Laktattest

Eintracht Braunschweig Eintracht: Start am 4. Januar mit Laktattest

Braunschweig. Seit Montag sind die Profis von Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig im Weihnachtsurlaub. Mittlerweile steht der Fahrplan, wie es in der Winterpause weitergeht, bereits immer genauer fest.

Voriger Artikel
Eintracht nur 1:1 gegen Kaiserslautern
Nächster Artikel
Eintracht holt Kumbela zurück

Nicht nur den Ball im Blick: Orhan Ademi (vorn) und die Eintracht schauen auch bereits auf die zweite Saisonhälfte.

Quelle: Peter Steffen

Am 4. Januar trifft sich das Team von Trainer Torsten Lieberknecht zum üblichen Laktat-Test, danach wird entsprechend dieser Ergebnisse trainiert. Das erste Testspiel findet am 9. Januar (14 Uhr) im Prinzenpark bei den Freien Turnern Braunschweig statt. Einen Tag später (ebenfalls 14 Uhr) treffen die Zweitliga-Fußballer auf dem B-Platz des Eintracht-Stadions auf eine Fanauswahl.

Deutlich stärker wird der Gegner am 15. Januar, wenn die Blau-Gelben um 19 Uhr bei Drittligist SV Wehen Wiesbaden antreten. Da kein auswärtiges Trainingslager vorgesehen ist, sind auch für den 22. und 24. Januar weitere Tests in Deutschland geplant. Am 30. Januar (14 Uhr) kommt der dänische Erstligist Hobro IK - der frühere Klub von Emil Berggreen und Mads Hvilsom.

Liga-Start ist am 7. Februar um 13.30 Uhr bei RB Leipzig.

Die neu festgelegten Zweitliga-Termine:

21. Spieltag:
Sonntag, 14. Februar 2016, 13.30 Uhr
  Eintracht Braunschweig – Arminia Bielefeld

22. Spieltag
Samstag, 20. Februar 2016, 13 Uhr
 Karlsruher SC – Eintracht Braunschweig

23. Spieltag
Sonntag, 28. Februar 2016, 13.30 Uhr
Eintracht Braunschweig – FSV Frankfurt

24. Spieltag
Donnerstag, 3. März 2016, 20.15 Uhr
FC St. Pauli – Eintracht Braunschweig

25. Spieltag
Sonntag, 6. März 2016, 13.30 Uhr
Eintracht Braunschweig – MSV Duisburg

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell