Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Eintracht: Heute ins Trainingslager

Fußball - 2. Liga Eintracht: Heute ins Trainingslager

Seit über zwei Wochen bereitet sich Braunschweigs Fußball-Zweitligist auf die neue Saison vor – und heute geht‘s ab ins Trainingslager nach Teistungen. Im letzten Test vor der Abfahrt gab‘s gestern Abend in Salzgitter gegen Neu-Drittligist Preußen Münster ein 2:0 (1:0).

Voriger Artikel
Knackiger Start: Heimspiel gegen 1860
Nächster Artikel
Ärgerlich: Benjamin Kessel verletzt

Die Vorbereitung geht weiter: Zweitligist Braunschweig fährt heute ins Trainingslager. Dort residiert der Aufsteiger im Vier-Sterne Hotel „Teistungenburg“ (kl. Bild).

Neun Tage lang wird Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht im thüringischen Südharz seine Jungs quälen. Aber neben konditionellen Einheiten stehen auch Spielformen mit Ball und taktische Übungen auf dem Programm. Zudem wird‘s teambildende Maßnahmen geben. „Die Bedingungen in Teistungen sind hervorragend“, weiß Lieberknecht nur zu gut.

Dreimal war er bislang mit der Eintracht dort, zuletzt im Sommer 2009. In der Vorsaison waren die Blau-Gelben in Bad Lauterberg, doch heute kehren sie in das Vier-Sterne-Residenzhotel „Teistungenburg“ zurück. Dort wird es den Profis an nichts fehlen. Weil die Bedingungen so gut sind, waren auch schon Vereine wie St. Pauli, Bielefeld oder Dresden dort. Die Plätze mit Naturrasen oder Kunstrasen sind nur 300 Meter vom Hotel entfernt. Und nach einer harten Einheit wartet ein 3000 Quadratmeter großer Wellness-Bereich auf die Eintracht-Profis…

Gestern Abend wartete jedoch erst einmal ein weiteres Testspiel – und auch in diesem feierte die Lieberknecht-Elf einen Sieg. In Salzgitter gewann Braunschweig eher glücklich mit 2:0 (1:0) gegen Drittliga-Aufsteiger Münster. Tore: Steffen Bohl (17.) und Raffael Korte (79.). Benjamin Kessel musste verletzt ausgewechselt werden.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.