Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Eintracht: Das ist das neue Trikot

Fußball – 3. Liga Eintracht: Das ist das neue Trikot

Weniger Streifen, dafür viel Gelb und nur ganz wenig Blau: Die Braunschweiger Eintracht hat gestern das Heimtrikot für die Fußball-Saison 2011/12 vorgestellt. Schon im letzten Drittliga-Spiel morgen (13.30 Uhr) gegen den 1. FC Heidenheim wird der Zweitliga-Aufsteiger mit den neuen Shirts auflaufen.

Nächster Artikel
Eintracht ist zurück in der 2. Liga!

Mit diesem Trikot soll der Klassenerhalt gelingen: Domi Kumbela (l.) und Dennis Kruppke präsentierten es.

Quelle: Photowerk (sp)

Statt der sehr breiten blauen Längsstreifen gibt‘s nun lediglich noch zwei schmale Querstreifen im Brustbereich. Das Design mit dem V-Kragen soll an die Trikots der 80er Jahre erinnern. Ein verstecktes Detail sind die Parallelstreifen auf der Vorderseite. Und es hat das von den Fans immer wieder geforderte runde Traditionslogo auf der Brust. Ab morgen ist es bereits im Fanshop am Stadion erhältlich.

Gibt‘s in der ersten Partie im neuen Trikot den ersten Dreier? Die Eintracht will sich mit einem Sieg verabschieden. „Wir wollen den Fans einen schönen Abschluss bereiten“, so Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht. Die Blau-Gelben haben auch noch Ziele: Bleibt‘s bei 22 Gegentoren, wäre das ein neuer Drittliga-Rekord. Und Domi Kumbela könnte mit einem Treffer mit Heidenheims Patrick Mayer (ist verletzt) an der Spitze der Torjägerliste gleichziehen.

Wieder an Bord sind Dennis Kruppke und Marc Pfitzner, dafür fehlen die verletzten Deniz Dogan und Karim Bellarabi sowie Markus Unger (Grippe). Zudem sitzt Ken Reichel eine Gelb-Sperre ab. Gut möglich, dass Lieberknecht wieder Ersatzspieler ran lässt.

tik

Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.