Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Daniel Davari wieder für den Iran

Eintracht Braunschweig Daniel Davari wieder für den Iran

Eintrachts Torwart-Rotation: Zuletzt bekam Marjan Petkovic zweimal den Vorzug vor Daniel Davari. Doch Letzterer bekam dafür eine andere freudige Nachricht - der Keeper des Fußball-Bundesligisten wurde wieder für die iranische Nationalelf nominiert.

Voriger Artikel
Gagelmann als Schwarzer Peter: Eintracht ärgert sich über Elfer
Nächster Artikel
Vier Beispiele, die jetzt Mut machen

Bei der Eintracht musste er zuletzt zweimal zuschauen: Doch am 15. Oktober könnte Keeper Daniel Davari (r.) sein Debüt für die iranische Nationalmannschaft geben.

Quelle: Michael Franke

Im März war der Deutsch-Iraner schon einmal von Nationaltrainer Carlos Queiroz eingeladen worden, saß dann beim 1:1 in Kuwait jedoch nur auf der Bank. Nun die nächste Chance: Am 15. Oktober geht‘s fürs Team Melli (so der Spitzname der iranischen Nationalelf) in Teheran in der Asien-Cup-Quali gegen das Team aus Thailand. Davari ist vom 6. bis 16. Oktober unterwegs.

Ebenfalls eine Einladung zu Länderspielen hat Ermin Bicakcic erhalten: Der Abwehrspieler bestreitet mit Bosnien gleich zwei WM-Qualipartien. Am 11. Oktober (20 Uhr) geht‘s in Zenica zuerst gegen Liechtenstein, dann am 15. Oktober (20 Uhr) in Kaunas gegen Litauen. Die Chancen auf die WM stehen gut, doch um sicher zu gehen, braucht das Team zwei Siege.

Wenn die Nationalspieler in der zweiten Oktober-Woche wieder unterwegs sind, wird die Eintracht voraussichtlich wieder ein Testspiel absolvieren. Fixiert ist aber noch nichts, die Planungen laufen.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel