Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
DFB-Pokal: Der FC Bayern kommt!

Eintracht Braunschweig DFB-Pokal: Der FC Bayern kommt!

„Das ist das beste Los, das man bekommen kann“, jubelte der Sportliche Leiter Marc Arnold. In der Tat: Kein Geringerer als der große
FC Bayern München ist in der ersten Runde des DFB-Pokals zu Gast bei der Eintracht! Die Vorfreude beim Fußball-Zweitligisten – sie ist riesengroß.

Voriger Artikel
Witzige Idee: Hillerse versteigert VIP-Tickets für Braunschweig-Hit
Nächster Artikel
Eintracht: Rekord dank der Bayern?

Weltstars zu Gast bei der Eintracht: Bastian Schweinsteiger, Mario Gomez, Arjen Robben und Franck Ribéry (v. l.) kommen mit Bayern im DFB-Pokal nach Braunschweig.

Franck Ribéry, Arjen Robben, Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer – am Wochenende vom 29. Juli bis zum 1. August treffen Dennis Kruppke und Co. auf einige große Namen des Weltfußballs. Als eine echte Glücksfee entpuppte sich bei der Auslosung am Samstag die deutsche Nationalspielerin Célia Okoyino da Mbabi – endlich mal wieder ein großer Gegner in Braunschweig!

„Die Fans haben sich schon seit Jahren ein Spiel gegen den FC Bayern gewünscht“, weiß Eintrachts Coach Torsten Lieberknecht. Der Rekordmeister ist in vieler Hinsicht ein Traumlos – vor allem aber finanziell. Das Stadion wird mit Sicherheit ausverkauft sein, die Einnahmen werden zwischen beiden Vereinen aufgeteilt. Dazu kommen noch garantierte 100.000 Euro als Startprämie im Pokal. Und: Die Partie dürfte als Top-Spiel live im Free-TV gezeigt werden, dann würden für die Bandenwerbung nochmal 313.000 Euro in die Kassen fließen. Die Chancen dafür stehen bestens, alles andere wäre schon eine große Überraschung.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Wartet auf den VfL und Felix Magath: Peter Pacult ist der neue Trainer des Wolfsburger Pokal-Gegners RB Leipzig.

Der VfL muss in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Fußball-Regionalligist RB Leipzig spielen! Interessant: das Trainer-Duell zwischen dem Österreicher Peter Pacult, der die Sachsen betreut, und Wolfsburgs Coach Felix Magath. Das Spiel steigt vom 29. Juli bis zum 1. August.

mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.