Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Correia: Comeback kommt genau richtig

Eintracht Braunschweig Correia: Comeback kommt genau richtig

Marcel Correia ist wieder da - und sein Comeback nach langer Verletzungspause kommt genau richtig. Denn beim 0:2 des Braunschweiger Fußball-Bundesligisten gegen Hertha BSC verletzte sich mit Ermin Bicakcic und Deniz Dogan die Stamm-Innenverteidigung (AZ/WAZ berichtete). Jetzt ist Correia am Samstag in Augsburg gleich gefordert.

Voriger Artikel
Der Kaiser spricht: Beckenbauer macht der Eintracht neuen Mut
Nächster Artikel
"Von Lob können wir uns nichts kaufen"

Ermin Bicakcic (l.) fällt in Augsburg sicher aus, Deniz Dogans (M.) Einsatz ist fraglich - und damit ist Marcel Correia nach seiner Verletzungspause am Samstag in Augsburg sofort wieder voll gefordert.

Quelle: Canidar (1) / Preuss (2)

Am dritten Spieltag gegen Frankfurt hatte sich der 24-Jährige eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen, musste seitdem zuschauen. Doch als er am Sonntag gegen Berlin zur Pause für Bicakcic (Nasenbeinbruch) eingewechselt wurde, war von der langen Pause nichts zu sehen. Der Deutsch-Portugiese spielte, als ob er nie weg gewesen wäre, war ballsicher und zweikampfstark.

„Es war ganz okay, ich habe mich wohl gefühlt“, sagt Correia selbst. „Wichtig war, dass ich wieder komplett schmerzfrei spielen konnte.“ Zuletzt hatte der Verteidiger zwar schon zwei Partien für die Regionalliga-Reserve der Blau-Gelben bestritten, „aber die Spielpraxis fehlt noch ein bisschen. Das ist ganz natürlich nach drei Monaten Pause“, weiß Correia. „Doch das kommt durch die Einsätze automatisch. Ich freue mich einfach, dass ich wieder fit bin.“

Jetzt kann der sympathische Profi seinem Team endlich wieder helfen. Schon gegen Hertha hat er gezeigt, dass er das kann. „Aber wir müssen unsere Chancen besser nutzen. Acht Tore in 15 Partien, das ist zu wenig. Häufig fehlt uns nur das Quäntchen Glück, das man braucht. Andere Teams zeigen doch auch, dass man aus wenigen Chancen mehr Tore machen kann“, erklärt Correia, der am Samstag in Augsburg den verletzten Bicakcic ersetzen wird.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eintracht Braunschweig
Traut der Eintracht den Klassenerhalt zu: Franz Beckenbauer, der Ehrenspielführer der deutschen Nationalelf.

Kann die Eintracht den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga schaffen? Für viele Experten ist die Antwort klar: Das reicht nicht. Doch der Kaiser sieht das anders! Franz Beckenbauer spricht den Blau-Gelben neuen Mut zu.

  • Kommentare
mehr