Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Boland positiv gestimmt

Eintracht Braunschweig Boland positiv gestimmt

Das war unnötig: Die Generalprobe vor dem Ligastart in einer Woche in Düsseldorf haben Braunschweigs Zweitliga-Fußballer gestern mit 1:2 (1:0) gegen den FC Sevilla verloren. Doch nach der Partie gaben sich die Blau-Gelben sehr selbstbewusst.

Voriger Artikel
Red-Bull-Boykott? Fans finden Kompromiss
Nächster Artikel
Eigentor besiegelt Test-Niederlage gegen Sevilla

Guter Test: Mirko Boland (M.) und die Eintracht unterlagen Sevilla, machten aber im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Saisonstart in Düsseldorf einen ordentlichen Eindruck.

„Wir haben eine sehr gute Vorbereitung gespielt, daran ändert auch diese eine Partie nichts“, sagte Kapitän Dennis Kruppke. „Sevilla hat eine sehr starke Mannschaft, aber wir sind gut in die Partie gekommen und auch verdient in Führung gegangen“, lobte der Sportliche Leiter Marc Arnold. Allein: „Die Gegentore sind sehr unglücklich gefallen.“

Das erste fiel nach einem Luftloch, das Benjamin Kessel geschlagen hatte, das zweite war ein Eigentor von Neuzugang Vegar Eggen Hedenstad - „der ansonsten aber ein starkes Spiel gemacht hat“, so Arnold. Bis auf diese beiden Szenen passte schon viel zusammen bei der Eintracht. „Wir haben sehr gut gearbeitet. Das stimmt mich positiv für den Saisonstart“, erklärte Mittelfeldrenner Mirko Boland.

Auch Trainer Torsten Lieberknecht hatte einen „sehr guten Test“ gesehen - und einen wichtigen noch dazu. „Wir haben einige gute Erkenntnisse gewonnen“, so der 40-Jährige. Zum Abschluss gab‘s noch ein Lob vom Europa-League-Sieger. Sevillas Coach Unai Emery sagte: „Ich hatte einen starken Zweitligisten erwartet. Es war ein Spiel auf Augenhöhe.“ Die Eintracht scheint bereit zu sein für Düsseldorf.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eintracht Braunschweig
Da muss er was riskieren: Sevillas Keeper Beto unter Druck der Eintracht. Braunschweig ging zwar in Führung, verlor aber am Ende mit etwas Pech das Testspiel gegen den FC Sevilla mit 1:2.

Nein, verpatzt hat Braunschweigs Fußball-Zweitligist die Generalprobe eine Woche vor dem Ligastart in Düsseldorf nicht. Unterm Strich stand gestern zwar eine 1:2-(1:0)-Niederlage gegen den FC Sevilla. Aber vieles sah gegen den amtierenden Europa-League-Sieger schon gut aus.

mehr