Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Boland bleibt bis 2017!

Eintracht Braunschweig Boland bleibt bis 2017!

Diese Nachricht ließ alle Eintracht-Fans jubeln: Mirko Boland hat seinen auslaufenden Vertrag beim Braunschweiger Fußball-Bundesligisten um drei Jahre bis 2017 verlängert! Obwohl ihm Angebote von anderen Klubs vorlagen, entschied sich der Publikumsliebling fürs Bleiben.

Voriger Artikel
Schalke weckt böse Erinnerungen
Nächster Artikel
Kumbela: Lieberknecht will Klarheit

Bleibt: Mirko Boland (r.) hat seinen Vertrag verlängert.

Quelle: Sebastian Preuß

Nach der Vertragsverlängerung mit Trainer Torsten Lieberknecht vor zwei Wochen (AZ/WAZ berichtete) ist es das nächste starke Signal für die Zukunft bei der Eintracht. „Wir freuen uns sehr, dass Mirko bei uns bleibt“, sagte der Sportliche Leiter Marc Arnold, der weiter verriet: „Er war der Erste, mit dem wir konkrete Gespräche über einen neuen Vertrag geführt haben. Und wie wichtig diese Verlängerung für uns war, sieht man auch an der Laufzeit des Vertrages.“

Seit Januar 2009 spielt Boland inzwischen an der Hamburger Straße, zuvor war er beim MSV Duisburg unter Vertrag. An der Wedau traute man dem Mittelfeldspieler jedoch den Sprung in die 2. Liga nicht zu - anders als bei der Eintracht. In Braunschweig ist Boland seit seinem Wechsel praktisch immer gesetzt. In dieser Saison verpasste er bislang nur ein Spiel, bereitete vier Tore vor, schoss eins selbst.

Seine Leistungen hatten auch andere Klubs auf den Plan gerufen. „Aber ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass die Eintracht mein erster Ansprechpartner ist“, so der Linksfuß. „Von daher hat mich auch nicht sonderlich interessiert, wer da angefragt hat.“ Jetzt ist nur noch fraglich, ob Boland nach seiner Prellung rechtzeitig fit wird für den Hit am Samstag bei Schalke 04.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel