Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Boland: „Wir sind jetzt am Zug!“

Eintracht Braunschweig Boland: „Wir sind jetzt am Zug!“

Am Sonntag (17.30 Uhr) kommt Mitaufsteiger Hertha BSC an die Hamburger Straße - „und das ist ein ganz, ganz wichtiges Spiel für uns“, sagt Mirko Boland. Der Dauerläufer in Diensten des Braunschweiger Fußball-Bundesligisten erklärt deutlich: „Wir sind jetzt am Zug!“

Voriger Artikel
Jetzt kommen die wichtigen Spiele
Nächster Artikel
Meniskus-OP: Reichel fehlt länger

Diese Pleite hängt nach: Mirko Boland (r.) und Co. wollen das 0:1 gegen Freiburg vor zwei Wochen mit einem Erfolg am Sonntag gegen Hertha BSC vergessen machen.

Quelle: Photowerk (cc)

Denn Eintrachts kleiner Aufwärtstrend von Anfang November mit dem Sieg gegen Leverkusen und dem Remis in Hannover ist nach den Pleiten gegen Freiburg und zuletzt am Samstag bei den Bayern wieder abgeflaut. „Die Niederlage gegen Freiburg hängt uns noch nach, das war bitter“, so Boland, der fordert: „Wir müssen jetzt langsam anfangen, regelmäßiger zu punkten, egal wie.“

Und dazu will der Mittelfeldspieler seinen Beitrag leisten. So wie beim 0:2 in München, als er die meisten Zweikämpfe für Blau-Gelb gewann, außerdem nach Kevin Kratz die meisten Kilometer abspulte (11,34). Die Fans wählten ihn prompt zum Spieler des Tages, aus der Startelf des Neulings ist der Linksfuß schon länger nicht mehr wegzudenken. In Sachen Torgefährlichkeit ist jedoch noch Luft nach oben - wie allerdings bei allen Braunschweigern. „Wir machen das Ding im Moment nicht rein, das ist unser Manko“, weiß der 26-Jährige.

Chancen waren da, doch seit drei Spielen wartet der Aufsteiger auf ein Tor. Platzt der Knoten gegen Hertha? „Wir müssen auf jeden Fall an unser Limit gehen“, erklärt Boland. „Aber das ist ja immer so. Für uns sind alle Gegner stark.“ Doch mit den Berlinern ist auch noch eine Rechnung offen: In der Vorsaison verlor die Eintracht in der Hauptstadt sang- und klanglos mit 0:3. Das sollte am Sonntag auf keinen Fall wieder passieren...

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel