Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bitter! Fuß-OP bei Oehrl

Eintracht Braunschweig Bitter! Fuß-OP bei Oehrl

Das ist bitter! Die Eintracht muss möglicherweise lange auf Torsten Oehrl verzichten. Der Stürmer des Fußball-Bundesligisten hat sich an einer Sehne im Fuß verletzt, muss operiert werden. Wie lange der 28-Jährige fehlt, ist noch offen.

Voriger Artikel
Lieberknecht feilt noch am System
Nächster Artikel
Endlich fertig: Eintracht trainiert ab jetzt beheizt

Fällt länger aus: Stürmer Torsten Oehrl hat sich verletzt.

Quelle: Huebner

Es ist nach Gianluca Kortes Kreuzbandriss im Trainingslager die zweite schwere Verletzung in der Winter-Vorbereitung des Aufsteigers. Und der Ausfall von Oehrl trifft die Blau-Gelben schwer. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte sich der Sommer-Neuzugang vor der Pause gefangen und mit zwei Toren bewiesen, dass er der Eintracht helfen kann.

Doch nun muss der Verein den Kampf um den Klassenerhalt vorerst ohne den erfahrenen Offensivspieler in Angriff nehmen. Durch die Verletzung könnten die Chancen steigen, dass Marc Arnold auf dem Transfermarkt nochmal tätig wird. Bis zu zwei Neuzugänge hatte der Sportliche Leiter im Vorfeld angekündigt. Und der erste, der Norweger Havard Nielsen, war zuletzt angeschlagen, stand jedoch gestern wieder mit der Mannschaft auf dem Platz.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel