Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bicakcic: In Frankfurt droht die fünfte Gelbe

Fußball-Bundesliga Bicakcic: In Frankfurt droht die fünfte Gelbe

Am Samstag um 15.30 Uhr beginnt mit der Partie in Frankfurt die heiße Saisonphase für die Braunschweiger Bundesliga-Fußballer - da gilt es, in der Abwehr einen kühlen Kopf zu bewahren. Das gilt am Main vor allem für Ermin Bicakcic…

Voriger Artikel
Frankfurt, HSV, Nürnberg: Die heiße Phase beginnt
Nächster Artikel
Davari rechtfertigt das Vertrauen

Ihm droht eine Sperre: Eintracht-Verteidiger Ermin Bicakcic (r.) muss in Frankfurt vorsichtig sein, um das Heimspiel gegen den HSV nicht zu verpassen.

Quelle: Photowerk (cc)

Der Bosnier ist aus der Innenverteidigung nicht wegzudenken, hat in dieser Saison bislang nur ein Spiel aufgrund einer gebrochenen Nase verpasst. 59,82 Prozent seiner Zweikämpfe hat der 24-Jährige gewonnen, aktuell die beste Quote aller Blau-Gelben. Allerdings hat Bicakcic auch schon viermal Gelb gesehen - gibt‘s in Frankfurt die fünfte, würde er ausgerechnet im so wichtigen Heimspiel gegen den HSV fehlen.

Doch zurückziehen wird der Verteidiger deswegen nicht. Im Gegenteil: Nach der knappen 1:2-Niederlage gegen Dortmund sind alle Braunschweiger richtig heiß auf das Duell. „Das Spiel hat uns definitiv Auftrieb gegeben, wir können daraus viel Positives schöpfen“, sagte Bicakcic. Vor allem nach der Video-Analyse zu Wochenbeginn, als die Blau-Gelben die vielen guten (und nur wenigen schlechten) Szenen aus der Partie gegen den Champions-League-Finalisten zu sehen bekamen. „Wir können weiter mit Selbstvertrauen auftreten - auch in Frankfurt“, so der Bosnier.

Dort will sich der Aufsteiger mit drei Punkten belohnen. Schon gegen Dortmund hätte es zumindest mit einem Zähler fast geklappt - wenn Bicakcic‘ Kopfball nicht am Pfosten, sondern im Tor gelandet wäre. „So ein Ding kann doch auch mal reingehen“, ärgerte sich der Verteidiger. Vielleicht klappt‘s ja in Frankfurt mit dem ersten Saisontor....

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel